Katalog: Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST 4 - das modulare Universalsystem

Universal-Dichtheitsprüfsystem für Abwasserleitungen, Abwasserkanäle, Schächte, Abscheider, Muffenverbindungen und Druckleitungen

Das modulare Universal-Dichtheitsprüfsystem, individuell ausbaubar für alle Komponenten des Abwassersystems, egal ob für die Neuabnahmeprüfung oder die Bestandsprüfung mit den Prüfverfahren Luft-Dichtheitsprüfung (Druckluftprüfung), Wasserdruckprüfung (Wasserverlustprüfung) und Unterdruckprüfung (Vakuumprüfung), optional mit integriertem TV-Inspektionsmodul zur Videodigitalisierng, welches sowohl für die Videoaufzeichnung des Kamerabildes zur Dokumentation einer laufenden Einzelmuffenprüfung incl. Prüfdateneinblendung als auch zur Auswertung einer Rohr- und Kanalinspektion mittels unseres ROHR-INSPECTORS oder mit der Inspektionssoftware eines anderen Anbieters verwendet werden kann:

 

- Rohrleitungs-Dichtheitsprüfung und Kanaldichtheitsprüfung nach DIN EN 1610, DWA-A 139 und DWA-M 149-6

- Hausanschluss-Dichtheitsprüfung nach DIN 1986-30

- Schacht-Dichtheitsprüfung nach DIN EN 1610 und DWA-M 149-6

- Abscheider-Dichtheitsprüfung nach DIN 1999-100 und DIN 4040-100 incl. Generalinspektionsberichtssoftware

- Kleinkläranlagenprüfung nach DIN 1986-30, DIN 12566 u.a.

- Abwassersammelgrubenprüfung

- Einzelmuffenprüfung nach DWA-M 149-6 (ehem. ATV-M 143-6), DWA-A 139 u.a.

- Druckleitungsprüfung / Hochdruckprüfung nach DIN EN 805, DVGW-W400 u.a.

- Unterdruckprüfung von Leitungen und Schachtbauwerken

 

Das System ROHRTEST-4 ist bereits bei mehr als eintausend Anwendern im Einsatz, in zahlreichen Ausbildungseinrichtungen wird es inzwischen als Standardsystem für die Ausbildung von Lehrlingen und die Weiterbildung von Sach- und Fachkundigen für die Dichtheitsprüfung eingesetzt.

 

Seit nun schon 25 Jahren liefert MESSEN NORD kostenfreie Softwareupdates und kompatible Systemerweiterungen - lernen auch Sie Dichtheitsprüfung von ihrer besten Seite kennen und werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft von Profis, in welcher alle von den Ideen und Anregungen der Anwender profitieren.

 

 

Systemkomponente
Beschreibung
ROHRTEST-Dichtheitsprüfpaket ABSCHEIDER / ROHRLEITUNGEN (RT-ABSCH)
Abscheiderdichtheitsprüfgerät ROHRTEST-4: Abscheiderprüfset mit optischer Laser-Pegelsonde (LGA-Zulassung) incl. Luft-Dichtheitsprüfgerät für die Dichtheitsprüfung der Zulaufleitungen, Dichtigkeitsprüfkoffer mit 2 Messanschlüssen, Abscheider-Generalinspektions-Berichtssoftware nach DIN 1999-100 und DIN 4040-100 Abscheiderdichtheitsprüfgerät ROHRTEST-4: Abscheiderprüfset mit optischer Laser-Pegelsonde (LGA-Zulassung) incl. Luft-Dichtheitsprüfgerät für die Dichtheitsprüfung der Zulaufleitungen, Dichtigkeitsprüfkoffer mit 2 Messanschlüssen, Abscheider-Generalinspektions-Berichtssoftware nach DIN 1999-100 und DIN 4040-100
Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden. Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden.
Fliessschema einer Abscheideranlage, erzeugt mit dem integrierten Lageplaneditor der Generalinspektions-Berichtssoftware gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100, die Bestandteile des Abscheidersystems werden bei Erfassung in der Berichtssoftware automatisch in die Grafik eingeblendet und müssen nur noch manuell positioniert werden Fliessschema einer Abscheideranlage, erzeugt mit dem integrierten Lageplaneditor der Generalinspektions-Berichtssoftware gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100, die Bestandteile des Abscheidersystems werden bei Erfassung in der Berichtssoftware automatisch in die Grafik eingeblendet und müssen nur noch manuell positioniert werden
Anfrage
<< zurück

ROHRTEST-4 Dichtheitsprüfpaket ABSCHEIDER- / ROHRLEITUNGSPRÜFUNG für die Prüfung von

 

Behältern wie Abscheideranlagen, Abwassersammelbehältern, Kleinkläranlagen (KKA), Abwassertanks, Abwassersammelgruben, Hausanschlusschächten, Schachtbauwerken, Löschwasserbehältern, Trafotassen, Prozesswasserauffangbecken, Regenwasserrückhaltebecken (RÜB), Einlaufrinnen, versiegelter Flächen nach DIN EN 858 / DIN 1999-100, DIN EN 1825 / DIN 4040-100, DIN 1986-30, DIN 4261-1, DIN 12566-1, DIN 11622, TRwS DWA-A 792 u.a. sowie Sonderprüfungen mit freier Einstellung der Prüfvorgaben

 

sowie von Rohrleitungen und Abwasserkanälen sowohl mit Wasser (über Freispiegelbehälter) als auch mittels Luftüberdruck- / Unterdruck-Dichtheitsprüfungen nach DIN EN 1610, DWA A-139, DWA-M 149-6 (ehem. ATV-M 143-6), DWA A142, SIA190/VSA u.a.

 

Zulassung Landesgewerbeamt / Landesgewerbeanstalt Würzburg: LGA-Zulassung für die Prüfung von Abscheidern nach DIN 1999-100 / DIN 4040-100 vom 07.02.2000, Zulassungs-Nr. 0020220-01

 

Die Software ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, tschechisch, spanisch, portugiesisch, kroatisch 

 

Lieferumfang:

- Steuergerät RT-ST04 mit integriertem Notebook, Messeinrichtung
Luft / Vakuum, Schlauchsatz

- Pegelmesseinrichtung SP04 incl. Stativ und Stangenset, Sensoranschlusskabel 10 m

- 2. Messport für zusätzlichen Pegelsensor bereits integriert, 3. Messport optional

 

Optionen:

- Temperatursensor zur Erfassung der Prüfraum- bzw. Wassertemperatur
Incl. 2 Anschlußports für Temperatursensoren am RT-ST04, die parallele Temperaturmessung ist Voraussetzung für Meßgenauigkeitsklasse 0,03 mm des RT-SP04

- zusätzlicher 3. Messport für max. 3 parallele Prüfungen

- Schaltausgang für 12V-Kleinkompressor zur Befüllung des Prüfraumes bei der Luftprüfung von Rohrleitungen

- Schaltausgang für aktive externe Messeinrichtung RT-WA04 (Wasserdruckprüfung mit Wassernachspeisung/ Wasserverlustkompensation), RT-HD04 (Hochdruckprüfung, Kontraktionsprüfung), RT-MUPT (Einzelmuffenprüfung Luft+Wasser)

 

zum Software-Download ...

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Ölabscheider gem. DIN 1999-100:

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Fettabscheider gem. DIN 4040-100:

 

Download Abscheider-Generalinspektionssoftware zum Ausprobieren...

 

Dichtigkeitsprüfung für Abscheiderbehälter gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100, für Druckrohre nach DIN EN 805 (DIN 4279) und für Abwasserschächte und Freigefälle-Abwasserrohre nach DIN EN 1610 (DIN 4033)

 

Prüfung von neu verlegten Kanälen und Schächten sowie Hausanschlüssen auf Dichtheit entsprechend DIN EN 1610 (ehem. DIN 4033) bzw. rohrmaterialbezogener DIN mit Wasser und Luft im Unter- und Überdruckverfahren.

Bestandsprüfung von Abwasseranlagen im Bestand nach DWA-M 149-6 (öffentlicher Bereich) und DIN 1986-30 (Hausanschlussleitungen, Grundstücksentwässerungsanlagen)

Hochdruckprüfung an Druckrohrleitungen nach DIN EN 805 (ehem. DIN 4279).

Nachprüfung von Abwasserkanälen und -leitungen auf Dichtheit entsprechend der Selbstüberwachungsverordnung.

Wiederholungsprüfungen an Abwasserkanälen und -leitungen in Trinkwasserschutzzonen und Wassergewinnungsgebieten

 

Einsatztechnik

 

Dichtheitsprüffahrzeuge in den Bauformen als Kastenwagen- oder Anhängerausbau, ausgestattet mit für alle Dichtheitsprüfverfahren erforderlicher Technik, Abscheiderprüfkoffer, Optische Pegelmesstechnik, Absperr-/Prüfdichtkissen und Schlauchmaterial, Kompressor, Verdichter, Pumpen, Stromaggregat und / oder Batterieversorgung über Inverter.

Auswertung der Prüfung über EDV- Anlage auf Basis 19"-Industrie-PC oder Notebook mit Computerausdruck über Farb-Laserdrucker als Nachweis der Prüfergebnisse (Prüfprotokoll).

Berichtssoftware Generalinspektion DIN 1999-100 / DIN 4040-100 (RT-GI1999, RT-GI4040)
Fliessschema aus dem Generalinspektionsbericht einer Abscheideranlage, erzeugt mit dem integrierten Lageplaneditor der Generalinspektions-Berichtssoftware gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100, die Bestandteile des Abscheidersystems werden bei Erfassung in der Berichtssoftware automatisch in die Grafik eingeblendet und müssen nur noch manuell positioniert werden Fliessschema aus dem Generalinspektionsbericht einer Abscheideranlage, erzeugt mit dem integrierten Lageplaneditor der Generalinspektions-Berichtssoftware gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100, die Bestandteile des Abscheidersystems werden bei Erfassung in der Berichtssoftware automatisch in die Grafik eingeblendet und müssen nur noch manuell positioniert werden
Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden. Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden.
Anfrage
<< zurück

Software zur komfortablen Erstellung von Abscheider-Generalinspektionsberichten direkt aus den Dichtheitsprüfprotokollen der Abscheiderkomponenten mit einheitlicher Bestandserfassung und Berichtsausdruck wahlweise gemäß LGA-Empfehlung (weiterentwickelter Standardbericht), "Arbeitshilfen Abwasser" der OFD Hannover und den Berichtsvorgaben des Berliner Senats.

 

Berichtserstellung nach DIN EN 858 / DIN 1999-100 (Leichtflüssigkeitsabscheider LFA / Koaleszenzabscheider) DIN 1999-100 / DIN 1999-101 (FAME / Biodiesel) und DIN EN 1825-2 / DIN 4040-100 (Fettabscheider), Entwässerungsplan- / Lageplanerstellung unter Einbindung vorhandenen Kartenmaterials, Gebäudezeichnungen und Luftbildaufnahmen, DIBT-Zulassungsdokumente der Abscheiderkomponenten, automatische Prüfprotokoll- und Digitalfotoeinbindung, Einbindung der Kalibrierzertifikate und LGA-Zulassungsunterlagen der Dichtheitsprüfgeräte, digitale Unterschrift, PDF-Erzeugung der Generalinspektionsberichte incl. Dichtheitsprüfprotokolle, ISYBAU/XML-Datenexport, Schwimmerkalibrierung mit Hilfe der Pegelmesseinrichtung ROHRTEST-SP04 

 

Abscheiderwartung durch Sachkundige gem. VAwS / DIN 1999-100 / DIN 4040-100 von Ölabscheidern / Koaleszenzabscheidern / Fettabscheidern mit Ölschichtdickenmessung

 

Zulassung Landesgewerbeamt / Landesgewerbeanstalt Würzburg: LGA-Zulassung für die Prüfung von Abscheidern nach DIN 1999-100 / DIN 4040-100 vom 07.02.2000, Zulassungs-Nr. 0020220-01

 

Was geschieht bei einer Generalinspektion?

  • Hochdruckreinigung und Entleerung
  • Visuelle Begutachtung und Funktionsprüfung
  • Tarierung des Schwimmers
  • Befüllen der Anlage mit Wasser und Prüfung der Dichtheit
  • Kontrolle des Betriebstagebuches, der behördlichen Genehmigungen
  • Erfassen der Anschluss-, Bestands- und Betriebsdaten
  • Dokumentation des gesamten technischen Zustands
  • Überprüfung der Dimensionierung, Fließ- und Anlagenschema
  • TV-Sichtprüfung für die zu- und ableitenden Kanäle mit Dichtheitsprüfung

 

zum Software-Download ...

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Ölabscheider gem. DIN EN 858 / DIN 1999-100:

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Fettabscheider gem. DIN EN 1825 / DIN 4040-100:

Generalinspektions-Berichtssoftware Abscheiderprüfung zum Ausprobieren: umschaltbares Berichtsformat LGA/AH/Berlin, integrierter Lageplaneditor ...

 

 

Funkübertragungssystem für Pegelsonden und externe Drucksensoren (RT-WIRELESS)
Funkübertragung 1000 Meter für Pegelsonden und Präzisionsdrucksensoren des Dichtheitsprüfsystems ROHRTEST-4: Dichtigkeitsprüfung von Abscheidern, Schachtprüfung, Kleinkläranlagenprüfung, Hausanschlussprüfung drahtlos / kabellos, integrierte Akkustromversorgung 24 h Funkübertragung 1000 Meter für Pegelsonden und Präzisionsdrucksensoren des Dichtheitsprüfsystems ROHRTEST-4: Dichtigkeitsprüfung von Abscheidern, Schachtprüfung, Kleinkläranlagenprüfung, Hausanschlussprüfung drahtlos / kabellos, integrierte Akkustromversorgung 24 h
Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden. Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden.
Anfrage
<< zurück

Funkübertragungssystem für Pegelsonden und externe Drucksensoren der Dichtheitsprüfgeräte ROHRTEST-4, RPG-3 und MPG

 

Verbinden Sie Ihre Pegelsensoren (Abscheiderprüfgeräte, Schachtprüfgeräte) und Drucksensoren (Hausanschluss-Druckmesssonden, Hochdruck-Messsonden) ohne Kabel mit dem Dichtheitsprüffahrzeug, überwinden Sie Straßen, Gelände und Gleisführungen und steuern Sie die Dichtheitsprüfung vom Prüffahrzeug aus:

 

- Funkstrecke ersetzt das Verlängerungskabel oder die Kabeltrommel: sichere Übertragung von Messsignal und Sensorkennung, integrierte Akku-Stromversorgung für den Messsensor, Laufzeit bis zu 24 h, integriertes Ladegerät mit Ladezustandsanzeige im wasserdichten Kunststoffkoffer
- Funkübertragung in einem für industrielle Anwendungen reservierten störungsunempfindlichen und zulassungsfreien 2,4 GHz- ISM-Band
- Reichweite bis 1000m (geländeabhängig)
- mehrere Funksysteme für Pegelsensoren, Temperaturmesssonden und Prüfdrucksonden parallel betreibbar, bis zu 8 parallele Messkanäle
- bestehend aus Funksender (im Kofferformat) und wasserdichtem Funkempfänger (anbaufähig an Dichtheitsprüffahrzeuge oder einfach zum Andocken an das Steuergerät)

- kann für alle bestende Gerätekonfigurationen Ihrer ROHRTEST-4, RPG-3 und MPG-Geräte anstelle eines Kabels eingesetzt werden und wertet Ihr Prüfsystem für kabellose Anwendungsfälle auf

- durch die Funkübertragung der Messsignale gelingt Ihnen die Prüfung nicht befahrbarer Tiefgaragen-Abscheider, von Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben, von Keller-Zugängen zu Hausanschlussabwasserleitungen und von Spezial-Aufträgen auf Industriegeländen ohne die Verlegung langer Sensorkabel oder den Ausbau der Steuergeräte aus Ihrem Prüffahrzeug - Sie erhöhen Ihre Fexibilität, vereinfachen Ihre Prozesse und senken im Ergebnis Ihre Kosten!

 

 

ROHRTEST-Dichtheitsprüfpaket HAUSANSCHLUSS / ABWASSERKANAL (RT-HAUS)
Hausanschlussprüfset für die Hausanschluss-Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen (GEA) bzw. Funktionsprüfung NRW entspr. DIN EN 1610, DIN 1986-30 u.a. nach der Wasserverlustmethode: der hydrostatische Prüfdruck wird bei Prüfungsstart erfasst und über die Prüfzeit mittels gesteuerter Wasserzugabe konstant gehalten. Das Prüfergebnis ist der durch die Wasserzugabe ermittelte Wasserverlust über die Prüfzeit. Hausanschlussprüfset für die Hausanschluss-Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen (GEA) bzw. Funktionsprüfung NRW entspr. DIN EN 1610, DIN 1986-30 u.a. nach der Wasserverlustmethode: der hydrostatische Prüfdruck wird bei Prüfungsstart erfasst und über die Prüfzeit mittels gesteuerter Wasserzugabe konstant gehalten. Das Prüfergebnis ist der durch die Wasserzugabe ermittelte Wasserverlust über die Prüfzeit.
Anfrage
<< zurück

ROHRTEST-4 Dichtheitsprüfpaket für die Prüfung von Hausanschlüssen und Abwasserleitungen /-kanälen im Neubau nach DIN EN 1610 wie auch im Bestand nach DIN 1986-30, Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen (NRW), DWA-M 149-6, ATV/DWA M 143-6, DWA-A 139, SIA 190/VSA u.a.

 

Prüfverfahren:

Luftdruckprüfung, Unterdruckprüfung, Wasserdruckprüfung mit automatischer Wassernachspeisung / Wasserverlustkompensation, Dichtheits-Überprüfung mit einer Wassersäule, Einzelmuffenprüfung mit Luft und Wasser als Prüfmedium, Zustands- und Funktionsprüfung von Hausanschluss-Entwässerungsanlagen (ehemals Dichtigkeitprüfung)

 

Die Software ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, tschechisch, spanisch, portugiesisch, kroatisch 

 

Lieferumfang:

Steuergerät RT-ST04 wahlweise mit vollintegriertem Notebook-PC oder Tablet-PC im Edelstahlrahmen, Schaltausgang für externe Messeinrichtungen, Dichtheitsprüfsoftware ROHRTEST, datenbankbasiert, alle Prüfnormen, jährliches kostenfreies Softwareupdate
+ RT-WA04 Messeinrichtung Wasser
+ RT-VK10 Verbindungskabel 10m
+ RT-VBXM Verteilerbox
+ RT-EXTW Externer Wasserdrucksensor
+ RT-SK10 Sensor-Anschlußkabel 10m

 

zum Software-Download ...

ROHRTEST-Dichtheitsprüfpaket Hochdruckprüfung DIN EN 805 (RT-HDSET)
Dichtheitsprüfkoffer für die Druckleitungsdichtheitsprüfung von Abwasserdruckleitungen und Trinkwasserleitungen nach DIN EN 805 (ehemals DIN 4279) nach dem Kontraktionsverfahren für PE-HD sowie Wasserzugabeprüfung, Wasserverlustprüfung und Druckabfallprüfung, automatisch gesteuerter Prüfablauf, Schnellprüfverfahren mit automatischer Prüfung auf Luftfreiheit und integriertem elektronischen Wasserzähler zur Ablassmengenerfassung Dichtheitsprüfkoffer für die Druckleitungsdichtheitsprüfung von Abwasserdruckleitungen und Trinkwasserleitungen nach DIN EN 805 (ehemals DIN 4279) nach dem Kontraktionsverfahren für PE-HD sowie Wasserzugabeprüfung, Wasserverlustprüfung und Druckabfallprüfung, automatisch gesteuerter Prüfablauf, Schnellprüfverfahren mit automatischer Prüfung auf Luftfreiheit und integriertem elektronischen Wasserzähler zur Ablassmengenerfassung
Anfrage
<< zurück

ROHRTEST-4 Dichtheitsprüfpaket für die Prüfung von Hochdruckrohrleitungen und Abwasserleitungen /-kanäle im Neubau wie im Bestand nach DIN EN 805 (ehemals DIN 4279) mit Hochdruck-Wasserdruckprüfung sowie nach DIN EN 1610 (L) und weiteren Prüfvorschriften mit Luft-Dichtheitsprüfung / Unterdruckprüfung

 

Stichworte:

Hochdruck-Abwasserleitungen, Druckerhöhungsanlagen, Abwasserhebeanlagen, Pumpenschacht-Auslaufleitungen, Hochdruckentwässerungen, Abwasserpumpen, Trinkwasserleitungen, Beschneiungsanlagen, Trinkwasser-Hochdruckleitungen, Abwasser-Hochdruckleitungen, Biogasanlagen, Kabelschutzrohre, Leitungsschutzrohre, Kontraktionsverfahren für PE-HD-Leitungen, Hochdruck-Dichtheitsprüfung, Prüfung auf Luftfreiheit, Vorprüfung, Hauptprüfung, Prüfung auf Luftfreiheit, Erdwärmesondenprüfung gemäß VDI 4640 / EN 805 (D), ÖWAV-Regelblatt 207 in Anlehnung an die ÖNORM EN 805 (A) sowie die SIA 384-6 in Anlehnung an SN EN 805 (CH)

 

Prüfverfahren:

Hochdruckprüfung mit Druckhaltephase, Vorprüfung, automatischer Prüfung auf Luftfreiheit, Hauptprüfung / Kontraktionsprüfung PE-HD / PE-LD /

 

Luftprüfung, Unterdruckprüfung mit automatischer, ventilgesteuerter Prüfdruckeinstellung

 

Die Software ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, tschechisch, spanisch, portugiesisch, kroatisch 

 

Lieferumfang:

Steuergerät RT-ST04 mit integriertem Notebook, Schaltausgang
+ RT-HD04 Messeinrichtung Hochdruck
+ RT-VK10 Verbindungskabel 10m

 

Übersicht über Prüfverfahren, Prüfvorschriften und ROHRTEST-Systemkomponenten

Angebotsflyer Druckleitungsprüfung / Hochdruckprüfung nach DIN EN 805

Anwendungsflyer ROHRTEST-4

Musterprotokoll Hochdruck-Dichtheitsprüfung DIN EN 805

 

zum Software-Download ...

 

Beschreibung Kontraktionsverfahren ( DIN EN 805):


Diese Prüfung wird ebenfalls in eine Vor-und Hauptprüfung
unterteilt. Während der Vorprüfung wird der Prüfdruck innerhalb
10 Minuten aufgebracht und für weitere 30 Minuten durch
Nachpumpen gehalten. Danach folgt eine Ruhephase von 60
Minuten. Hierbei verformt sich das Rohr elastisch. Während
dieser Zeit darf sich der Prüfdruck in Abhängigkeit vom Werkstoff
( z. B. PVDF weniger elastisch als PE) um maximal 30%
verringern. (Richtwert: ?p < 0,2 x Prüfdruck)
Ist der Druckabfall größer als der angegebene Richtwert, ist
von einer Undichtheit auszugehen. Die Vorprüfung ist nach
Inspektion möglicher Leckagen frühestens nach 60 Minuten
zu wiederholen.
Die sich nach der Vorprüfung unmitelbar anschließende Hauptprüfung
ist folgendermaßen auszuführen:
Rasche Druckabsenkung um 10-15 % des am Ende der
Vorpüfung anstehenden Druckes und Messen des abgelassenen
Wasservolumens im Vergleich zum rechnerischen
Volumen. Hier schließt sich die 30 Minuten andauernede
Kontraktionsphase an. Während dieser Phase ist der Druckverlauf
aufzuzeichnen.
Es kann von einer Dichtheit ausgegenagen werden, wenn der
Druckabfall während der Kontraktionsphase gegen 0 geht.

Die gilt für PE-HD, PE-LD, PE-X

ROHRTEST-Dichtheitsprüfpaket Erdwärmesondenprüfung DIN EN 805 (RT-EWSET)
Dichtheitsprüfkoffer für die Druckleitungsdichtheitsprüfung von Abwasserdruckleitungen und Trinkwasserleitungen nach DIN EN 805 (ehemals DIN 4279) nach dem Kontraktionsverfahren für PE-HD sowie Wasserzugabeprüfung, Wasserverlustprüfung und Druckabfallprüfung, automatisch gesteuerter Prüfablauf, Schnellprüfverfahren mit automatischer Prüfung auf Luftfreiheit und integriertem elektronischen Wasserzähler zur Ablassmengenerfassung Dichtheitsprüfkoffer für die Druckleitungsdichtheitsprüfung von Abwasserdruckleitungen und Trinkwasserleitungen nach DIN EN 805 (ehemals DIN 4279) nach dem Kontraktionsverfahren für PE-HD sowie Wasserzugabeprüfung, Wasserverlustprüfung und Druckabfallprüfung, automatisch gesteuerter Prüfablauf, Schnellprüfverfahren mit automatischer Prüfung auf Luftfreiheit und integriertem elektronischen Wasserzähler zur Ablassmengenerfassung
Anfrage
<< zurück

ROHRTEST-4 Dichtheitsprüfpaket für die Prüfung von Erdwärmesonden 

 

Prüfverfahren:

Hochdruckprüfung mit Druckhaltephase, Vorprüfung, automatischer Prüfung auf Luftfreiheit, Hauptprüfung / Kontraktionsprüfung, Durchflussprüfung mit Messung des Druckabfalls über die Erdwärmesonde bei vorgegebenem Durchflusswert

 

Die Erdwärmesondenprüfung erfolgt gemäß VDI 4640 / EN 805 (D), ÖWAV-Regelblatt 207 in Anlehnung an die ÖNORM EN 805 (A) sowie die SIA 384-6 in Anlehnung an SN EN 805 (CH)

 

 

Die Software ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, tschechisch, spanisch, portugiesisch, kroatisch 

 

Lieferumfang:

Steuergerät RT-ST04 mit integriertem Notebook, Schaltausgang
+ RT-HD04 Messeinrichtung Hochdruck

+ RT-EW04 Messeinrichtung Erwärmesonden-Durchfluss
+ RT-VK10 Verbindungskabel 10m

 

Übersicht über Prüfverfahren, Prüfvorschriften und ROHRTEST-Systemkomponenten

Anwendungsflyer ROHRTEST-4

Musterprotokoll Hochdruckdichtheitsprüfung DIN EN 805

 

zum Software-Download ...

 

Beschreibung Kontraktionsverfahren ( DIN EN 805):


Diese Prüfung wird ebenfalls in eine Vor-und Hauptprüfung
unterteilt. Während der Vorprüfung wird der Prüfdruck innerhalb
10 Minuten aufgebracht und für weitere 30 Minuten durch
Nachpumpen gehalten. Danach folgt eine Ruhephase von 60
Minuten. Hierbei verformt sich das Rohr elastisch. Während
dieser Zeit darf sich der Prüfdruck in Abhängigkeit vom Werkstoff
( z. B. PVDF weniger elastisch als PE) um maximal 30%
verringern. (Richtwert: ?p < 0,2 x Prüfdruck)
Ist der Druckabfall größer als der angegebene Richtwert, ist
von einer Undichtheit auszugehen. Die Vorprüfung ist nach
Inspektion möglicher Leckagen frühestens nach 60 Minuten
zu wiederholen.
Die sich nach der Vorprüfung unmitelbar anschließende Hauptprüfung
ist folgendermaßen auszuführen:
Rasche Druckabsenkung um 10-15 % des am Ende der
Vorpüfung anstehenden Druckes und Messen des abgelassenen
Wasservolumens im Vergleich zum rechnerischen
Volumen. Hier schließt sich die 30 Minuten andauernede
Kontraktionsphase an. Während dieser Phase ist der Druckverlauf
aufzuzeichnen.
Es kann von einer Dichtheit ausgegenagen werden, wenn der
Druckabfall während der Kontraktionsphase gegen 0 geht.

Die gilt für PE-HD, PE-LD, PE-X

Systemkomponente
Beschreibung
Steuergerät mit integrierter Messeinrichtung LUFT / VAKUUM (RT-ST04)
Dichtheitsprüfkoffer / Druckprüfgerät / Dichtigkeitsprüfsystem ROHRTEST-4: Steuergerät mit integrierter Messeinrichtung Luftprüfung / Unterdruckprüfung, 2 Messeingänge für parallele Schacht- und Abscheiderdichtheitsprüfung, integriertes PC-Notebook zur Prüfsteuerung, Dichtigkeitsprüfsoftware zur Protokollerstellung nach allen gängigen Prüfnormen und Prüfvorschriften DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100 u.a. Dichtheitsprüfkoffer / Druckprüfgerät / Dichtigkeitsprüfsystem ROHRTEST-4: Steuergerät mit integrierter Messeinrichtung Luftprüfung / Unterdruckprüfung, 2 Messeingänge für parallele Schacht- und Abscheiderdichtheitsprüfung, integriertes PC-Notebook zur Prüfsteuerung, Dichtigkeitsprüfsoftware zur Protokollerstellung nach allen gängigen Prüfnormen und Prüfvorschriften DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100 u.a.
Anfrage
<< zurück

Das Steuergerät des Dichtheitsprüfsystems ROHRTEST-4 ist die zentrale Mess-, Bedien- und Versorgungseinheit und wird für alle Prüfverfahren benötigt. Es enthält die integrierte Messeinrichtung Luft / Vakuum sowie Spannungsversorgungen 230 V AC / 12 V DC (Kfz-Bordnetzversorgung), Datenwandler und Prüfcontroller für alle Messeinrichtungen.

 

Die Ausführung des Steuergerätes gestattet die Integration eines Notebook-PC ebenso wie die Integration der Einheit in Dichtheitsprüffahrzeuge und Dichtheitsprüfanhängerlösungen mit Operatorarbeitsplatz / Studio und Anschluss an integrierte Industrie-PC über eine USB 2.0-Schnittstelle.

 

Koffergehäuse 490x400x190, einbaufähig, Kalibrierprotokoll, integrierte automatische Befülleinrichtung, Prüfschlauch-Set, Einspeisung 230 V AC u. 12 V DC (Kfz), Anschluß für externe Meßeinrichtungen,
Prüfsoftware ROHRTEST

 

Lieferung mit der Dichtheitsprüfsoftware ROHRTEST für:

 

Abwasser-Freispiegelleitungen, Kanäle, Hausanschlussleitungen und Rohrmuffen / Rohrverbindungen mittels Luftdruckprüfung / Unterdruckprüfung / Wasserdruckprüfung nach
DIN EN 1610, DIN 1986-30, DWA-M 149-6, ATV/DWA M143-6, DWA A139
ÖNORM B2503, SIA190/VSA

 

Abscheiderbehälter, Kleinkläranlagen (KKA), Abwassersammelbehälter und Schächte mittels Pegelprüfung / Füllstandsprüfung nach
DIN EN 1610, DIN 1999-100, DIN 1999-101, DIN EN 858, DWA M143-6
DIN 4040-100, DIN 4261-1, DIN EN 12566-1, SIA190/VSA


Trinkwasser- / Abwasser- Druckleitungen mittels Hochdruckprüfung nach
DIN EN 805 und DIN 4279

 

Die Software ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, tschechisch, spanisch, portugiesisch, kroatisch 

 

 

Systemkomponente
Beschreibung
Steuergerät mit integrierter Messeinrichtung LUFT / VAKUUM und Kamera-Inspektionsmodul (RT-ST04-INSPECT)
Dichtheitsprüfkoffer / Druckprüfgerät / Dichtigkeitsprüfsystem ROHRTEST-4: Steuergerät mit integrierter Messeinrichtung Luftprüfung / Unterdruckprüfung, 2 Messeingänge für parallele Schacht- und Abscheiderdichtheitsprüfung, integriertes PC-Notebook zur Prüfsteuerung, Dichtigkeitsprüfsoftware zur Protokollerstellung nach allen gängigen Prüfnormen und Prüfvorschriften DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100 u.a. Dichtheitsprüfkoffer / Druckprüfgerät / Dichtigkeitsprüfsystem ROHRTEST-4: Steuergerät mit integrierter Messeinrichtung Luftprüfung / Unterdruckprüfung, 2 Messeingänge für parallele Schacht- und Abscheiderdichtheitsprüfung, integriertes PC-Notebook zur Prüfsteuerung, Dichtigkeitsprüfsoftware zur Protokollerstellung nach allen gängigen Prüfnormen und Prüfvorschriften DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100 u.a.
Anfrage
<< zurück

Das Steuergerät des Dichtheitsprüfsystems ROHRTEST-4 ist die zentrale Mess-, Bedien- und Versorgungseinheit und wird für alle Prüfverfahren benötigt. Es enthält die integrierte Messeinrichtung Luft / Vakuum sowie Spannungsversorgungen 230 V AC / 12 V DC (Kfz-Bordnetzversorgung), Datenwandler und Prüfcontroller für alle Messeinrichtungen.

 

Das interierte Kamera-Inspektionsmodul gestattet die Videoaufzeichnung für Kamerainspektionen mit beliebigen Inspektionssystemen, sowohl aus dem Hause MESSEN NORD wie auch von externen Anbietern.

 

Hausanschluss-Inspektionssysteme verfügen über einen Video-Anschluss (BNC(Chinch), welcher mit dem Prüfkoffer verbunden werden kann, die Videodigitalisierung ist im Prüfkoffer integriert.

 

Als Kamerainspektionssoftware kommt wahlweise der KANAL-INSPECTOR aus dem Hause MESSEN NORD oder die Software des Anbieters Ihrer Wahl (z.B. WinCAN) zum Einsatz.

 

Im Ergebnis werden komplette Hausanschluss-Dichtheitsprüfprotolle erstellt, welche sowohl die Resultate physikalischer Dichtheitsprüfungen als auch der optischen Dichtheitsprüfung incl. Lageplan und Sanierungskonzept enthalten.

 

Die Ausführung des Steuergerätes gestattet die Integration eines Notebook-PC ebenso wie die Integration der Einheit in Dichtheitsprüffahrzeuge und Dichtheitsprüfanhängerlösungen mit Operatorarbeitsplatz / Studio und Anschluss an integrierte Industrie-PC über eine USB 2.0-Schnittstelle.

 

Koffergehäuse 490x400x190, einbaufähig, Kalibrierprotokoll, integrierte automatische Befülleinrichtung, Prüfschlauch-Set, Einspeisung 230 V AC u. 12 V DC (Kfz), Anschluß für externe Meßeinrichtungen,
Prüfsoftware ROHRTEST

 

Lieferung mit der Dichtheitsprüfsoftware ROHRTEST für:

 

Abwasser-Freispiegelleitungen, Kanäle, Hausanschlussleitungen und Rohrmuffen / Rohrverbindungen mittels Luftdruckprüfung / Unterdruckprüfung / Wasserdruckprüfung nach
DIN EN 1610, DIN 1986-30, DWA-M 149-6, ATV-M 143-6, DWA-A 139
ÖNORM B2503, SIA190/VSA

 

Abscheiderbehälter, Kleinkläranlagen (KKA), Abwassersammelbehälter und Schächte mittels Pegelprüfung / Füllstandsprüfung nach
DIN EN 1610, DIN 1999-100, DIN 1999-101, DIN EN 858, DWA M143-6
DIN 4040-100, DIN 4261-1, DIN EN 12566-1, SIA190/VSA


Trinkwasser- / Abwasser- Druckleitungen mittels Hochdruckprüfung nach
DIN EN 805 und DIN 4279

 

Die Software ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, tschechisch, spanisch, portugiesisch, kroatisch 

Systemkomponente
Beschreibung
WLAN-Option zum Steuergerät ROHRTEST-ST04 (RT-WLAN)
Drahtlose Bildübertragung von Inspektionskamerasystemen Schacht-Zoom-Kamera / Elektronischer Kanalspiegel und Rohrschiebekamera über WLAN / WiFi auf Tablet-PCs, Notebooks und Smartphones des Betriebspersonals zur Anbindung an Kanal-Managementsysteme / Kanalbetriebssoftware wie z.B. KANIO (HST) oder BASYS (Barthauer) sowie zur schnellen und unkomplizierten Übermittlung von Inspektionsvideos und Belegfotos zur Kanalzustandsdokumentation Drahtlose Bildübertragung von Inspektionskamerasystemen Schacht-Zoom-Kamera / Elektronischer Kanalspiegel und Rohrschiebekamera über WLAN / WiFi auf Tablet-PCs, Notebooks und Smartphones des Betriebspersonals zur Anbindung an Kanal-Managementsysteme / Kanalbetriebssoftware wie z.B. KANIO (HST) oder BASYS (Barthauer) sowie zur schnellen und unkomplizierten Übermittlung von Inspektionsvideos und Belegfotos zur Kanalzustandsdokumentation
Anfrage
<< zurück

Egal ob vom Notebook, Tablet-PC oder vom Operatorarbeitsplatz des Inspektionsfahrzeugs aus: unsere Prüfgeräte lassen sich ab sofort über WLAN-Funkverbindung fernsteuern und abfragen.

 

Die Verbindung ist selbstverständlich gesichert, und wird sie (z.B. durch Überschreitung der Funkreichweite) unterbrochen, schaltet die Steuereinheit automatisch in einen sicheren Betriebszustand, um jedwede Gefährdung auszuschließen - z.B. wird bei Druckluftprüfungen der Befüllvorgang automatisch gestoppt, bis die Funkverbindung wieder sicher die Kontrolle durch den Bediener gewährleistet.

 

Die Benutzung ist denkbar einfach:

 

Das Prüfgerät baut mit dem Einschalten ein WLAN-Netzwerk wie von den WLAN-Hotspots zu Hause und im Hotel bekannt auf. Innerhalb der Reichweite dieses Netzwerkes (bis zu 100m im Aussenbereich) kann von Notebooks, Tablet-PC's und sogar Windows-Smartphones aus mit der ROHRTEST-Prüfsoftware das entsprechende Gerät verbunden werden. 

 

Der Dichtheitsprüfer steuert das Prüfgerät vom Fahrerhaus, Inspektionsstudio oder vom mobilen Notebook / Tablet-PC aus an und führt die Dichtheitsprüfung ohne jede Kabelverbindung aus - ganz einfach, unkompliziert und selbstverständlich sicher in der Anwendung.

 

 

 

Messeinrichtung WASSER (RT-WA04)
Wasserprüfkoffer des Dichtheitsprüfsystems ROHRTEST-4: Druckprobe von Abwasserkanälen, Rohrleitungen und Hausanschlussleitungen, automatische Wasserzugabe mit Wasservolumenmessung bei Hausanschlussprüfung und Kanaldruckprobe, Prüfnormen DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100, DWA-A 139, ATV-M 143-6, SIA190/VSA u.a. Wasserprüfkoffer des Dichtheitsprüfsystems ROHRTEST-4: Druckprobe von Abwasserkanälen, Rohrleitungen und Hausanschlussleitungen, automatische Wasserzugabe mit Wasservolumenmessung bei Hausanschlussprüfung und Kanaldruckprobe, Prüfnormen DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100, DWA-A 139, ATV-M 143-6, SIA190/VSA u.a.
Anfrage
<< zurück

Messeinrichtung zur Wasserdruckprüfungen durch automatische Wassernachspeisung über integrierte Dosierpumpe und elektronischen Wasserzähler

 

Bestimmung der zur Aufrechterhaltung des vorgegebenen Prüfdruckes bzw. Prüfpegels notwendigen Wasserzugabemenge nach DIN EN 1610 (Verfahren W, Wasser, Niederdruck), DIN 1986-30, DWA-M 149-6, ATV/DWA-M 143-6, SIA 190/VSA, DIN 4033, ÖNORM B2503, Sonderprüfungen

 

In Verbindung mit RT-ST04-O zur automatischen, softwaregesteuerten Prüfung von Freigefälleleitungen, Abwasserkanälen und Rohrverbindungen / Muffen mit Wasser 

 

Koffergehäuse 490x400x190, einbaufähig
Prüfdruck-Meßbereich 0..1000 mbar, Durchflussmenge max. 400 l/h, Lieferung incl. Kalibrierprotokoll, Schlauchset und Filter

 

 

Messeinrichtung HOCHDRUCK (RT-HD04)
ROHRTEST-Messeinrichtung HOCHDRUCK: Dichtheitsprüfung von Abwasser-Druckrohrleitungen und Trinkwasserleitungen nach DIN EN 805 (DIN 4279), Kontraktionsverfahren, Luftfreiheitsprüfung, automatischer Prüfablauf mit Messung des Prüfdrucks über Präzisionsdrucksensor und der Wasserablassmenge über elektronischen Wasserzähler ROHRTEST-Messeinrichtung HOCHDRUCK: Dichtheitsprüfung von Abwasser-Druckrohrleitungen und Trinkwasserleitungen nach DIN EN 805 (DIN 4279), Kontraktionsverfahren, Luftfreiheitsprüfung, automatischer Prüfablauf mit Messung des Prüfdrucks über Präzisionsdrucksensor und der Wasserablassmenge über elektronischen Wasserzähler
Anfrage
<< zurück

Hochdruck-Messeinrichtung in Verbindung mit dem Steuergerät ROHRTEST RT-ST04-O zur Prüfung von Trinkwasserdruckleitungen und Abwasserdruckleitungen mit dem Prüfmedium Wasser nach DIN EN 805 (alt: DIN 4279), Trinkwasserleitungsprüfung, Leitungsprüfung von Beschneiungsanlagen, Löschwasserleitungsprüfung, Hydrantenleitungsprüfung, Wärmetauscherprüfung, Erdwärmesondenprüfung, Hochdruck-Sonderprüfungen nach Planervorgaben

 

Anwendung für die Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen in Trinkwasserschutzgebieten, Abwasser-Druckleitungen, Hochdruck-Entwässerungsleitungen, Doppelrohrleitungen, Druckerhöhungsanlagen, Abwasserhebeanlagen, Abwasserpumpstationen, Abwasserferntransportleitungen

 

Prüfungen nach dem Kontraktionsverfahren für PE-HD-Leitungen werden automatisch durchgeführt und protokolliert. Die vorgeschriebene Bestimmung der Luftfreiheit der zu prüfenden Leitung durch Ablassen einer definierten Wassermenge (Wasserablassmethode) bzw. durch Absenkung des Druckes (Druckabsenkungsmethode) wird vollautomatisch und ohne manuelle Beeinflußbarkeit durchgeführt, was zu einer hohen Akzeptanz des Verfahrens von Seiten der Auftraggeber und Überwachungsbehörden führt.

 

Dichtheitsprüfverfahren: Der Prüfdruck wird lt. Prüfnorm aufgebaut, für eine vorgegebene Zeitspanne gehalten (Druckhaltephase), danach der Druckabfall durch Ausdehnung des Rohrmaterials ermittelt (Vorprüfung), danach über den integrierten elektronischen Wasserzähler automatisch ein definiertes Wasservolumen abgelassen und der dadurch verursachte Druckabfall bestimmt (Druckabfalltest bzw. Wasserablasstest zur Prüfung der Luftfreiheit). Nachfolgend wird der Druckverlauf erfaßt, welcher bei Dichtheit der zu prüfenden Leitung einen Druckanstieg durch Kontraktion des Rohrmaterials bis zum Erreichen eines Gleichgewichts zwischen Prüfdruck und Materialdehnung aufweisen muss (Kontraktionsphase).

 

Bauform und Lieferumfang: Koffergehäuse 490x400x190, einbaufähige Ausführung, Magnetventilsteuerung, Drucksensor mit Meßbereich 0..25 bar (alternativ 0..40 bar), elektronischer Wasserzähler mit Meßbereich 0..400 l/h, Kalibrierprotokoll, integriertes mechanisches Zeiger-Feinmessmanometer (eichfähig), incl. Hochdruck-Prüfschlauch mit Prüfarmatur

 

Optionen: Hochdruck-Absperrelemente, Hochdruck-Absperrblasen, Absperrscheiben, Verschraubungen, Hochdruckpumpen, Druckerhöhungspumpen, Trinkwasserleitungs-Desinfektionsgeräte

Messeinrichtung SCHACHT/ABSCHEIDER (RT-SP04)
Schachtprüfgerät / Abscheiderdichtheitsprüfgerät / Kleinkläranlagenprüfgerät / Pegelsonde für die optische Pegelmessung zur Abscheiderdichtheitsprüfung / Behälterdichtheitsprüfung nach DIN EN 1610, DIN 1999-100, DIN 4040-100, DIN EN 12566-1+3, DIN 1986 Teil 30 (1986-30), DIN 11622, DIN 4261-1 Schachtprüfgerät / Abscheiderdichtheitsprüfgerät / Kleinkläranlagenprüfgerät / Pegelsonde für die optische Pegelmessung zur Abscheiderdichtheitsprüfung / Behälterdichtheitsprüfung nach DIN EN 1610, DIN 1999-100, DIN 4040-100, DIN EN 12566-1+3, DIN 1986 Teil 30 (1986-30), DIN 11622, DIN 4261-1
Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden. Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden.
Anfrage
<< zurück

Pegelmesssonde ROHRTEST-SP04 für die Abscheiderprüfung, Schachtprüfung, Kleinkläranlagenprüfung, Behälterprüfungen und Abflussrinnenprüfung

 

nach DIN EN 1610 u.a. für die Schachtdichtheitsprüfung, die Prüfung von Koaleszenzabscheidern nach DIN EN 858-1 / DIN 1999-100 / DIN 1999-101 (Ölabscheiderprüfung, Leichtflüssigkeitsabscheiderprüfung, Benzinabscheiderprüfung, FAME/Biodiesel, Tankstellenprüfung / Tankstellenabnahme nach TRWS/VAWS DWA-A781), von Fettabscheidern nach DIN EN 1825 / DIN 4040-100 sowie von abflußlosen Gruben nach DIN 4261-1, Sammelbehältern für Gülle, Jauche und Silage (Leckageüberwachung für Güllebehälter, Gärfuttersilos, Dunglegen, Biogasfermenter, Silagesickersaft DIN 11622, DIN 1045 und DIN 11832) sowie Kleinkläranlagen und Biogasanlagen-Behältern nach TRwS DIN-A 792, DIN 12566-1, DIN 11622 und DIN 1986-30, Löschwassertanks für Sprinkleranlagen, unterirdische Löschwasserbehälter DIN EN 12845, DIN 14489, DIN 14230 (Abscheiderprüfgerät / Schachtprüfgerät / Pegelmeßgerät / Pegelsonde / Pegelmeßsonde / Pegelmessung / Füllstandsmessung / Füllstandsprüfung / Wasserpegel-Meßgerät / Pegelmessung / Wasserverlustmessung / Rinnenprüfsonde / Rinnenprüfung)

 

Zulassung Landesgewerbeamt / Landesgewerbeanstalt Würzburg: LGA-Zulassung für die Prüfung von Abscheidern nach DIN 1999-100 / DIN 4040-100 vom 07.02.2000, Zulassungs-Nr. 0020220-01
  
Das Gerät arbeitet mit einem optischen Messverfahren und wird somit von atmosphärischen Druckschwankungen nicht beeinflußt. Die hohe Messwertstabilität und eine Messauflösung von 0.01 mm gestatten eindeutige Aussagen bzgl. der Dichtheit der untersuchten Behälter. Bei der Anwendung für Abscheider-Generalinspektionen gem. DIN 1999-100 und DIN 4040-100, für welche sich die Prüfzeit aus der Pegeloberfläche (lichte Fläche) und der Genauigkeitsklasse der eingesetzten Messmittel bestimmt, ergibt sich durch die hohe Messgenauigkeit des ROHRTEST-SP04 in vielen Fällen eine kürzere Prüfzeit als mit Messgeräten geringerer Genauigkeit.

 

Da das Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4 mehrere Pegelprüfungen parallel durchführen kann (Mehrsondenprüfung/Parallelprüfung), können sowohl verschiedene Abscheiderkomponenten zur Effizienzsteigerung als auch Referenzbehälter zur Bestimmung von Niederschlags-, Verdunstungs- und Temperaturausdehnungseffekten gleichzeitig geprüft werden, die Verrechnung des Verdunstungs- und Niederschlagseinflusses erfolgt automatisch durch die Prüfsoftware.

 

Die parallele Aufzeichnung der Medientemperatur über die optionale Temperaturmesssonde sowie die kontinuierliche Aufzeichnung des atmoshärischen Umgebungsluftdruckes gestatten die Bestimmung physikalischer Einflüsse auf das Messmedium bei der Realisierung von Präzisionspegelmessungen z.B. an sehr großflächigen Behältern wie Großabscheidern, Kläranlagenbecken und Rückhaltebecken von Industrie- und Kraftwerksanlagen.

 

Lieferung der Pegelsonde mit hochwertigem "LASERLINER"-Aluminium-Laserstativ, Verlängerungsrohren (spielfreier Schraubanschluss), Endstück mit Libelle und baustellenfestem Anschlusskabel, welches sich bei Bedarf mittels Kabeltrommel bis auf >100 m und mittels WIRELESS-Modul per Funk bis auf 1000 Meter Reichweite verlängern läßt.

 

Optionen:

  • Messgenauigkeit von 0,03 mm durch parallele Temperaturerfassung ...Anfrage RT-TEMP
  • Funkübertragung des Messsignals der Abscheiderprüfsonde über bis zu 1000m ...Anfrage RT-WIRELESS
  • spezielle Flachrinnen-Prüfsonde, einsetzbar ab ca. 20 mm Wasserstand ...Anfrage RT-RPS
  • Parallelmessung von bis zu 3 Pegelmesssonden: alle RT-ABSCH-Prüfsysteme sind bereits für 2 parallele Prüfungen ausgestattet ...Anfrage RT-ABSCH
  • Aufzeichnung des atmosphärischen Luftdruckes während der Prüfung - dies ist standardmäßig mit jedem ROHRTEST-Prüfsystem möglich, da der integrierte Drucksensor für die Rohrleitungsprüfung von Hause aus Barometerqualität besitzt
  • Georeferenzierung durch Protokollierung des Prüfgerätestandortes per GPS ...Anfrage RT-GPS

 

Seit 02/2000 besitzt die Messeinrichtung die Zulassung der LGA Würzburg für Abscheiderprüfungen nach DIN 1999-100. Bestätigte Genauigkeitsklasse für die Bemessung von Abscheiderprüfungen 0,03 mm. 

 

zum Software-Download ...

 

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Ölabscheider gem. DIN 1999-100:

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Fettabscheider gem. DIN 4040-100:

 

Download Abscheider-Generalinspektionssoftware zum Ausprobieren...

 

LGA-Zulassung für die Prüfung von Abscheidern nach DIN 1999-100 / DIN 4040-100 vom 07.02.2000, Zulassungs-Nr. 0020220-01

Externe Messeinrichtung Luft (RT-EXTL)
Externe Luftmesseinrichtung ROHRTEST-EXTL für die Dichtheitsprüfung direkt an der Dichtheitsprüfblase: die Druckluftversorgung (max. 10 bar) wird direkt bis an die Messeinrichtung geführt, durch den Wegfall des Prüfschlauches verkürzt sich inbesondere bei großen Nennweiten deutlich die Füllzeit, die Prüfung wird durch Sonneneinstrahlung nicht mehr beeinflußt Externe Luftmesseinrichtung ROHRTEST-EXTL für die Dichtheitsprüfung direkt an der Dichtheitsprüfblase: die Druckluftversorgung (max. 10 bar) wird direkt bis an die Messeinrichtung geführt, durch den Wegfall des Prüfschlauches verkürzt sich inbesondere bei großen Nennweiten deutlich die Füllzeit, die Prüfung wird durch Sonneneinstrahlung nicht mehr beeinflußt
Anfrage
<< zurück

Externe Luft-Messeinrichtung ROHRTEST-EXTL: die Prüfung der Befüllschläuche war gestern, Befüllzeiten von vielen Minuten werden vergessen

 

Immer noch Standard in der Luft-Dichtheitsprüfung von Abwasserkanalrohren und Sammlern ist die Befüllung und Dichtheitsprüfung über lange Schläuche, wobei diese unfreiwillig quasi "mitgeprüft" werden. Sonneneinstrahlung auf die Prüfschläuche führt unweigerlich zu Effekten, welche mit der Dichtheit des geprüften Abwassersystems ganz bestimmt nichts zu tun haben.

 

Angeregt durch die in der Schweiz im Rahmen der VSA-Prüfvorschriften bereits weiterentwickelten Prüfvorgaben hat die MESSEN NORD GmbH ein Prüfmodul entwickelt, welches solche Einflussfaktoren ausschließt und zudem die Füllzeiten bei der Überdruck-Dichtheitsprüfung von Leitungen, Kanälen und Sammlern radikal senkt: gesteuert, gemessen und geprüft wird damit direkt an der Prüfblase - angenehmer Nebeneffekt ist die Befüllung auch größerer Haltungsvolumen in Bestzeit. 

 

Die Lösung:

Externe Befüll- und Messeinrichtung LUFT zum Prüfen großer Haltungsvolumen mit dem System ROHRTEST-4, Einsatz direkt an der Absperreinrichtung/Prüfblase, schnelle und sichere Prüfraumbefüllung insbesondere von Großvolumen (Haltungen mit großem Nenndurchmesser bzw. großer Haltungslänge), wie sie bei der Prüfung von Sammelkanälen im innerstädtischen Bereich, an Autobahnentwässerungen und Regenwassersammelsystemen z.B. bei Flugplatzentwässerungen anzutreffen sind.

 

Nach der in der Schweiz anzuwendenden Prüfnorm SIA 190/VSA ist die Verwendung einer direkt an der Prüfblase positionierten Absperr- und Prüfeinrichtung zwingend vorgeschrieben: Einflüsse durch Temperatur und Sonneneinstrahlung auf den Pfüfschlauch sind so völlig ausgeschlossen.

 

Prüfungen nach DIN EN 1610 (Druckluft), DWA-M 149-6, ATV-M 143-6, ÖNORM B2503, SIA 190/VSA

 

Ausstattung mit einer automatischen Fülleinrichtung mittels Magnetventil, welches den programmierten Prüfdruck zuverlässig einstellt, ein zusätzliches Überdruck-Sicherheitsventil (Sicherheitsabschaltung > 0.5 bar) gewährleistet zusätzlichen Schutz vor Überschreitung des zulässigen Maximaldrucks.

 

Ausführung als robuste, sowohl für Prüfblasen / Prüfdichtkissen mit einem Prüfanschluss als auch mit getrennten Prüf- und Füllanschlüssen einsetzbare Prüf-und Befülleinheit, welche direkt an der Kanalprüfblase positioniert werden kann.

 

 

 

Luftverteilungskoffer (RT-LV04)
Luftverteilung / Luftsteuerung Dichtigkeitsprüfkoffer ROHRTEST-4: 3 Kanäle Blasenfülldruck 2,5 bar (1,5 bar), 1 Kanal Muffenprüfpacherdruck 4 bar, Prüfdrucksteuerung 0.1-0.5 bar, alle Kanäle mit Überdrucksicherheitsventilen abgesichert, Bauformen Druckprüfkoffer oder Paneleinbau Luftverteilung / Luftsteuerung Dichtigkeitsprüfkoffer ROHRTEST-4: 3 Kanäle Blasenfülldruck 2,5 bar (1,5 bar), 1 Kanal Muffenprüfpacherdruck 4 bar, Prüfdrucksteuerung 0.1-0.5 bar, alle Kanäle mit Überdrucksicherheitsventilen abgesichert, Bauformen Druckprüfkoffer oder Paneleinbau
Anfrage
<< zurück

Einheit zur Einstellung und Überwachung des Fülldruckes von bis zu 4 Absperrelementen / Prüfblasen / Absperrblasen 1,5 / 2,5 bar, davon 1 Packeranschluß bis max. 4 bar Arbeitsdruck, Ausführung mit Prüfdruckregelung und Überdrucksicherung, Bereitstellung des Prüfluftdrucks bis 0,5 bar als Einspeisung für Messeinrichtung LUFT des Prüfsystems ROHRTEST-4.


Koffergehäuse 490x400x190, einbaufähig, Einspeisung 10 bar vom Kompressor / Druckerzeuger

Kompressor 12 V
Kompressor zum direkten Anschluss an Dichtheitsprüfkoffer ROHRTEST-4, Versorgung 230V AC / 12V DC (Kfz-Bordnetz), dauerlaufgeeignet, wartungsfrei Kompressor zum direkten Anschluss an Dichtheitsprüfkoffer ROHRTEST-4, Versorgung 230V AC / 12V DC (Kfz-Bordnetz), dauerlaufgeeignet, wartungsfrei
Anfrage
<< zurück

Am Steuergerät ROHRTEST RT-ST04 betreibbarer 12 V-Kleinkompressor für die Luft-Dichtheitsprüfung

zum Befüllen von Rohrvolumen bis ca. DN 250 / 50 m mit einer Luftleistung von 32 l/min, softwaregesteuerte Befüllautomatik mit Überdrucksicherung

 

Versorgung sowohl übe 230 V Netzeinspeisung am Steuergerät als auch über 12 V DC-Kfz-Bordnetz oder mit Akkupack für autarke Anwendungen

Druckminderer (RT-DMIN)
Druckminderereinheit zum Befüllen von Rohrleitungen und Kanälen für die Druckdichtheitsprüfung mit dem Verfahren Luftdruckprüfung Druckminderereinheit zum Befüllen von Rohrleitungen und Kanälen für die Druckdichtheitsprüfung mit dem Verfahren Luftdruckprüfung
Anfrage
<< zurück

Druckminderereinheit 0,2 bar – 1,5 bar zur Prüfdruck-Vorregulierung und Begrenzung des Eingangsdruckes am Steuergerät ROHRTEST RT-ST04 bei hohem Luftvolumenstrom, Einheit mit Manometer, Überdruckventil 0,6 bar und
Schnellkupplungen

Seitenkanalverdichter zur Überdruck- und Unterdruckerzeugung (RT-SKV)
Seitenkanalverdichter zur Überdruck- / Unterdruckerzeugung großer Luftmengen für die Luftdichtheitsprüfung / Unterdruckdichtheitsprüfung von Kanalhaltungen (Grosskanalprüfung), Schachtbauwerken (Schachtprüfung) mit Überdruck und Unterdruck nach DIN EN 1610, DWA-A 139, LfW 4.3-6 u.a., Betrieb über 230V-Versorgung, auch Wechselricherbetrieb über Akkumulator möglich Seitenkanalverdichter zur Überdruck- / Unterdruckerzeugung großer Luftmengen für die Luftdichtheitsprüfung / Unterdruckdichtheitsprüfung von Kanalhaltungen (Grosskanalprüfung), Schachtbauwerken (Schachtprüfung) mit Überdruck und Unterdruck nach DIN EN 1610, DWA-A 139, LfW 4.3-6 u.a., Betrieb über 230V-Versorgung, auch Wechselricherbetrieb über Akkumulator möglich
Anfrage
<< zurück

Druckluft-/Unterdruckerzeuger zum Bewegen großer Luftdurchsätze bei der Großkanalprüfung


(max. 250 mbar Überdruck) und Schachtprüfung (max. 250 mbar Unterdruck) für die Dichtheitsprüfung von Grossvolumen

 

Ausführung als Seitenkanalverdichter zum Betrieb an 230 V Wechselstrom im Tragegestell mit Feinfilter und Über- / Unterdruckbegrenzern, Motorschutzschalter, GEKA-Luftanschüssen

 

Ansaugleistung 137 m3/h, Anschluss 230V / 1,25kW

 

 

Dokumentation / Betriebsanleitung Seitenkanalverdichter Über- / Unterdruckerzeugung

 

Schacht-Absperrdichtkissen
Schachtprüfgerät, Schachtabsperrblase, Schachtprüfblase für die Überdruckprüfung wie Unterdruckprüfung von Abwasserschächten nach DIN EN 1610, DWA-A 139, LfW 4.3-6 u.a., besonders leichte Ausführung, Moosgummiauflage für optimale Abdichtung Schachtprüfgerät, Schachtabsperrblase, Schachtprüfblase für die Überdruckprüfung wie Unterdruckprüfung von Abwasserschächten nach DIN EN 1610, DWA-A 139, LfW 4.3-6 u.a., besonders leichte Ausführung, Moosgummiauflage für optimale Abdichtung
Anfrage
<< zurück

Schachtdichtkissen / Schachtabsperrung / Schachtprüfblase / Schachtverschluss

 

Schachtabsperrgerät für Standardschachteinstiege 600-650 mm
Durchmesser: 560 mm
Länge: 300 mm
Gewicht: 19 kg
Durchlass: 2“

 

 

Vakuumerzeuger / Ejektor (RT-EJEK)
Ejektoreinheit zur Unterdruckerzeugung aus einer Druckluftversorgung, Unterdruckprüfung / Vakuumprüfung von Rohrleitungen, Kanalleitungen und Schachtbauwerken Ejektoreinheit zur Unterdruckerzeugung aus einer Druckluftversorgung, Unterdruckprüfung / Vakuumprüfung von Rohrleitungen, Kanalleitungen und Schachtbauwerken
Anfrage
<< zurück

Druckluft / Vakuum-Umsetzer nach dem Ejektorprinzip, Volumenleistung ca. 330
l/min bei Speisung 1000 l/min, 6 bar, Einheit mit Manometer und Schnellkupplungen

 

Prüfschlauch für Luft- /Vakuumprüfungen (RT-PS5M)
Anfrage
<< zurück

Prüfschlauch für Über- und Unterdruckprüfungen mit Ablaßarmatur, prüfdichter GEKA-Anschluß nachspannbar, vakuumfest

Externer Präzisions- Wasserdrucksensor (RT-EXTW)
Präzisions-Druckmesssonde zum Anschluss direkt an der Prüfblase bei der Wasserdruckprobe an Kanalleitungen und Hausanschlussleitungen. Der hydrostatische Prüfdruck wird erfasst und durch die automatische Wassernachspeisung mit dem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4 über die Prüfzeit konstant gehalten. Die mittels Dosierpumpe und elektronischem Wasserzähler erfaßte Wasserzugabemenge ist das Maß für die Dichtigkeit des geprüften Objektes Präzisions-Druckmesssonde zum Anschluss direkt an der Prüfblase bei der Wasserdruckprobe an Kanalleitungen und Hausanschlussleitungen. Der hydrostatische Prüfdruck wird erfasst und durch die automatische Wassernachspeisung mit dem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4 über die Prüfzeit konstant gehalten. Die mittels Dosierpumpe und elektronischem Wasserzähler erfaßte Wasserzugabemenge ist das Maß für die Dichtigkeit des geprüften Objektes
Anfrage
<< zurück

Sensor gestattet in Verbindung mit der Meßeinrichtung ROHRTEST-WASSER die Druckprüfung an Abwassersystemen mit Freispiegel ohne daß die Pegeloberfläche zugänglich sein muß, der Anschluß erfolgt z.B. an der Prüfblase.

 

Anwendung bevorzugt für die Neubauabnahme nach DIN EN 1610 Verfahren "W", die Hausanschlussprüfung / Funktionsprüfung (NRW) gem. DIN 1986-30 wie auch für die Bestandsprüfung öffentlicher Abwasserleitungen und -kanäle nach DWA-M 149-6.


Der Prüfpegel wird durch automatische Wasserzugabe konstant gehalten, der Wasserverlust so gleichzeitig kompensiert und über den in der Messeinrichtung WASSER integrierten elektronischen Wasserzähler protokolliert.

 

Meßbereich 0.1 – 5.0 m Wassersäule
Meßgenauigkeit 1,0 mm

 

Lieferung incl. T-Adapter mit Schauchstück

Externer Präzisions- Wasserdrucksensor in Rüsselausführung (RT-EXTWR)
Rüsselsensor (Präzisions-Wasserdrucksonde) für die Hausanschluss-Dichtheitsprüfung (Funktionskontrolle NRW) für die Wasserpegelmessung in Fallleitungen und automatische Wasserzugabe / Wasserverlustkompensation zur Wasserverlustmessung mit dem Universal-Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4 Rüsselsensor (Präzisions-Wasserdrucksonde) für die Hausanschluss-Dichtheitsprüfung (Funktionskontrolle NRW) für die Wasserpegelmessung in Fallleitungen und automatische Wasserzugabe / Wasserverlustkompensation zur Wasserverlustmessung mit dem Universal-Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4
Anfrage
<< zurück

Präzisions-Drucksensor zur Füllstandserfassung in Form eines Schiebeschlauches

 

Dieser sogenannte "Rüsselsensor" gestattet in Verbindung mit der Meßeinrichtung ROHRTEST-WASSER die Druckprüfung an Abwassersystemen mit Freispiegel, wobei der Sensor ähnlich einer Schiebekamera oder einer Spüldüse z.B. durch Inspektionsöffnungen eingeführt und bis zum Erreichen der Wasseroberfläche vorgeschoben wird.

 

Anwendung bevorzugt für die Hausanschlussprüfung gem. DIN 1986-30 im Bestand, nutzbar auch für die Neubauabnahme-Wasserdruckprobe nach DIN EN 1610 Verfahren "W", für die Bestandsprüfung öffentlicher Kanäle nach DWA-M 149-6 sowie für die Dichtheitsprüfung von Einläufen, Rinnen und Abflussleitungen im Rahmen der Abscheiderprüfung nach DIN 1999-100 und DIN 4040-100.


Der Prüfpegel wird durch automatische Wasserzugabe konstant gehalten, der Wasserverlust so gleichzeitig kompensiert und über den in der Messeinrichtung WASSER integrierten elektronischen Wasserzähler protokolliert.

 

Meßbereich 0.1 – 5.0 m Wassersäule
Meßgenauigkeit 1,0 mm

 

 

Temperatur-Sensor (RT-TEMP)
Option Temperaturmessung für das Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4: Messung der Temperatur des Prüfmediums sowohl bei der Luftdichtheitsprüfung als auch bei der Schachtprüfung und Abscheiderdichtheitsprüfung, Dokumentation und Protokollierung des Temeraturverlaufs Option Temperaturmessung für das Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4: Messung der Temperatur des Prüfmediums sowohl bei der Luftdichtheitsprüfung als auch bei der Schachtprüfung und Abscheiderdichtheitsprüfung, Dokumentation und Protokollierung des Temeraturverlaufs
Anfrage
<< zurück

Temperatursensor zur Erfassung der Prüfraumtemperatur bei der Rohrleitungs-Dichtheitsprüfung mit Luftdruck, Unterdruck bzw. Wasser sowie zur Erfassung der Temperatur des Behälterinhaltes bei Präzisions-Pegelprüfungen.

 

Bei Verwendung der Pegelmesssonde ROHRTEST-SP04 erhöht sich durch Einsatz der Temperaturmessung die Messgenauigkeit auf 0,03 mm.

 

Je Steuergerät können bis zu 3 Temperatursonden angeschlossen werden, um so die Temperaturen in mehreren Behältern (Referenzbehälter) oder aber die Vor- und Rücklauftemperatur bei der Sanierungsdokumentation zu überwachen.

 

Insbesondere bei der Prüfung von Behältern, welche nicht mit Wasser sondern mit biologischen Stoffgemischen wie z.B. Gülle, Silage oder Bioreaktorinhalten gefüllt sind, ist wegen des in der Flüssigkeit befindlichen Gasanteils und dessen starker Temperaturabhängigkeit des Gasvolumens eine parallele Temperaturerfassung unabdingbar.

 

Prüfvorschriften hierzu sind:

Sammelbehältern für Gülle, Jauche und Silage (Leckageüberwachung für Güllebehälter, Gärfuttersilos, Dunglegen, Biogasfermenter, Silagesickersaft DIN 11622, DIN 1045 und DIN 11832) sowie Kleinkläranlagen und Biogasanlagen-Behältern DIN 12566-1, DIN 11622 und DIN 1986-30

 

Lieferung incl. Klemmhalterung, Anschlußkabel 10 m, kann mittels Sensorkabeltrommel bis >100 m verlängert werden.

 

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Ölabscheider gem. DIN 1999-100:

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Fettabscheider gem. DIN 4040-100:

GPS-Empfänger (RT-GPS)
Option GPS-Positionsdateneinblendung ins Dichtheitsprüfprotokoll: ein wasserdichter GPS-Sensor am Prüffahrzeug ermittelt dessen Standort während der Dichtheitsprüfung, die Dichtheitsprüfsoftware blendet diese in die Dichtigkeitsprüfprotokolle ein und genügt somit den Anforderungen der Prüfvorschriften in der Schweiz (SIA 190 / VSA) und in Österreich (ÖNORM B 2503) sowie von Auftraggebern zunehmend auch in Deutschland Option GPS-Positionsdateneinblendung ins Dichtheitsprüfprotokoll: ein wasserdichter GPS-Sensor am Prüffahrzeug ermittelt dessen Standort während der Dichtheitsprüfung, die Dichtheitsprüfsoftware blendet diese in die Dichtigkeitsprüfprotokolle ein und genügt somit den Anforderungen der Prüfvorschriften in der Schweiz (SIA 190 / VSA) und in Österreich (ÖNORM B 2503) sowie von Auftraggebern zunehmend auch in Deutschland
Anfrage
<< zurück

GPS-Empfänger für Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4 in robuster, fahrzeugmontierbarer Ausführung IP67

 

Bei installiertem GPS-Empfänger werden die Ortskoordinaten der Prüfung (Standortkoordinaten des Prüfgerätes) sowie Datum und Uhrzeit der Prüfung vom GPS-Satellitensystem übernommen und automatisch in das entsprechende Prüfprotokoll eingefügt. Gemäß entsprechender Anforderungen wird so die Nachvollziehbarkeit und Manipulationssicherheit der Dichtheitsprüfprotokollierung verbessert.

 

Sensor-Anschlusskabel 50 m auf Schleifringkabeltrommel (RT-SK50SR)
Sensorkabeltrommel für Pegelsensor / Abscheiderprüfsonde sowie hydrostatische Präzisionsdrucksonden des Dichtheitsprüfsystems ROHRTEST-4, Schleifringübertragung, robustes Spezialkabel für den Baustelleneinsatz Sensorkabeltrommel für Pegelsensor / Abscheiderprüfsonde sowie hydrostatische Präzisionsdrucksonden des Dichtheitsprüfsystems ROHRTEST-4, Schleifringübertragung, robustes Spezialkabel für den Baustelleneinsatz
Anfrage
<< zurück

Spezial-Anschlußkabel, Länge 50 m auf Metall-Schleifringkabeltrommel


zum Anschluß der ROHRTEST-Meßeinrichtungen RT-SP04 (Pegelsensor),
RT-TEMP (Temperatursensor) oder RT-EXTW (Externer Drucksensor, Rüsselsensor) an RT-ST04 (Steuergerät) bzw. Prüffahrzeug

Abscheider-Rinnenprüfsonde mit Haltegestell (RT-RPS)
Pegelsensor in der Ausführung als Flachrinnenprüfsonde für die Pegelprüfung bei besonders geringer Pegelhöhe, LGA-Zulassung für die Abscheiderdichtheitsprüfung gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100, Halterung wenig windempfindlich Pegelsensor in der Ausführung als Flachrinnenprüfsonde für die Pegelprüfung bei besonders geringer Pegelhöhe, LGA-Zulassung für die Abscheiderdichtheitsprüfung gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100, Halterung wenig windempfindlich
Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden. Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden.
Anfrage
<< zurück

Modifizierter Schachtpegelsensor ROHRTEST RT-SP04RP für die Anwendung bei DIN 1999-100-Prüfungen von Entwässerungsrinnen, welche an Abscheideranlagen angeschlossen sind mit besonders flachen Wasserpegeln ab 16 mm, Max. Meßbereich 10 mm

 

Zulassung der Landesgewerbeanstalt Würzburg: LGA-Zulassung für die Prüfung von Abscheidern nach DIN 1999-100 / DIN 4040-100 vom 07.02.2000, Zulassungs-Nr. 0020220-01

 

Lieferung incl. Haltegestell, welches eine besonders geringere Windlast aufweist, anwendbar für Schachtöffnungs-Durchmesser bis 1000 mm, Klemmhalterung verschiebbar

 

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Ölabscheider gem. DIN 1999-100:

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Fettabscheider gem. DIN 4040-100:

Transportkoffer für Messeinrichtung Schacht/Abscheider (RT-SPCASE)
Transportkoffer für das ROHRTEST-Schachtprüfgerät / Abscheiderprüfgerät / Pegelprüfsonde mit Platz für Stativ und Verlängerungsrohre Transportkoffer für das ROHRTEST-Schachtprüfgerät / Abscheiderprüfgerät / Pegelprüfsonde mit Platz für Stativ und Verlängerungsrohre
Anfrage
<< zurück

Hochwertiger, schlagfester Kunststoff-Transportkoffer 120 x 42 x 24 cm mit Schaumeinlage zum sicheren Transport von ROHRTEST-Pegelmesssonde, Stativ, Verlängerungsrohren und Anschlusskabel

 

Systemkomponente
Beschreibung
Muffenprüftrommel LUFT Manuell incl. Fahrwagenanschluss (RT-MUPF)
Schlauchhaspel manuell für die Einzelmuffenprüfung mit dem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4: durch die Kabelführung innerhalb des Druckluftschlauchs ist der Anschluss von Prüfsteuerung, Beobachtungskamera und Kamerafahrwagen direkt möglich, es wird keine zweite Haspel benötigt, durch Handbetrieb eine besonders wirtschaftliche und sehr gut transportable Lösung. Option: motorischer Antrieb Schlauchhaspel manuell für die Einzelmuffenprüfung mit dem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4: durch die Kabelführung innerhalb des Druckluftschlauchs ist der Anschluss von Prüfsteuerung, Beobachtungskamera und Kamerafahrwagen direkt möglich, es wird keine zweite Haspel benötigt, durch Handbetrieb eine besonders wirtschaftliche und sehr gut transportable Lösung. Option: motorischer Antrieb
Anfrage
<< zurück

Dichtheitsprüfsystem gem. DIN EN 1610, DWA-M 149-6 (ehem. ATV-M 143-6), DIN 1986-30, SIA 190 u.a. für die Muffeneinzelprüfung (Muffeneinzeldichtheitsprüfung, Einzelmuffendichtheitsprüfung), Stutzenprüfung (Stutzendichtheitsprüfung), Anschlussprüfung (Anschlussdichtheitsprüfung), Abzweigprüfung (Abzweigdichtheitsprüfung), Hausanschlussprüfung vom Hauptkanal / Sammler, abschnittsweise Dichtheitsprüfung

 

 

Einzelmuffenpuffenprüftrommel, manuell angetrieben über ansteckbare Handkurbel, 100 m glattwandiger, robuster Prüfschlauch, innenliegendes Kabel für Meßsensor, Prüfgerätesteuerung, Fahrwagenantrieb und das Videosignal der Beobachtungskamera für die Prüfpackerpositionierung.

 

Anschlusskabel 5 m zum Steuergerät ROHRTEST RT-ST04,
Videoausgang BNC, Trommel-Feststeller, Drehdurchführungen gekapselt, Spezial-Y-Adapter für Anschluß von Muffenprüfgeräte-Steuerung, Kamerafahrwagen und Kamera

 

Optionen: Elektronischer Meterzähler mit Videodateneinblendung / Dateneinschreibung der Dichtheitsprüfdaten in das Kamerabild

Muffenprüftrommel LUFT Automatisch (RT-MUPA)
Transportable Motorhaspel des ROHRTEST-Einzelmuffenprüfsystems: Einsetzbar sowohl mit dem optionalen Kamerafahrwagen zur Positionierung des Muffenprüfpackers als auch in Verbindung mit jedem bereits vorhandenen Inspektionskamerasystem. Prüfverfahren Luftdichtigkeitsprüfung und Wasserdruckprüfung, Dokumentation der Muffenprüfung über Axialkamera mit Einblendung der Prüfdaten ins Videobild und Videoaufzeichnung. Dichtheitsprüfsoftware mit Dichtheitsprüfprotokollerstellung gem. DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, SIA/VSA 190 u.a. Transportable Motorhaspel des ROHRTEST-Einzelmuffenprüfsystems: Einsetzbar sowohl mit dem optionalen Kamerafahrwagen zur Positionierung des Muffenprüfpackers als auch in Verbindung mit jedem bereits vorhandenen Inspektionskamerasystem. Prüfverfahren Luftdichtigkeitsprüfung und Wasserdruckprüfung, Dokumentation der Muffenprüfung über Axialkamera mit Einblendung der Prüfdaten ins Videobild und Videoaufzeichnung. Dichtheitsprüfsoftware mit Dichtheitsprüfprotokollerstellung gem. DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, SIA/VSA 190 u.a.
Muffendichtheitsprüfhaspel für Einzelmuffenprüfung: integrierte Luftsteuerung, transportables Muffenprüfmodul mit Steuerpanel wahlweise Festeinbau oder Koffersteuergerät mit Fahrwagensteuerung und Haspelsteuerung für Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4, Rohrverbindungsprüfung mit Luft und optional Wasser als Prüfmedium, Prüfnormen DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, SIA 190/VSA und ÖNORM B2503 Muffendichtheitsprüfhaspel für Einzelmuffenprüfung: integrierte Luftsteuerung, transportables Muffenprüfmodul mit Steuerpanel wahlweise Festeinbau oder Koffersteuergerät mit Fahrwagensteuerung und Haspelsteuerung für Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4, Rohrverbindungsprüfung mit Luft und optional Wasser als Prüfmedium, Prüfnormen DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, SIA 190/VSA und ÖNORM B2503
Muffenprüfungs-Steuerkoffer mit Tageslicht-TFT-Display für die mobile Anwendung z.B. in Verbindung mit existierenden Inspektionsfahrzeugen, Luftsteuerung Packerbefüllung, Druckaufbau, Druckverlustprüfung, Ablassen ferngesteuert, Inspektionskamerafahrwagensteuerung zur Prüfpackerpositionierung unter Kamerabeobachtung, Prüfverfahren Luft + Wasser Muffenprüfungs-Steuerkoffer mit Tageslicht-TFT-Display für die mobile Anwendung z.B. in Verbindung mit existierenden Inspektionsfahrzeugen, Luftsteuerung Packerbefüllung, Druckaufbau, Druckverlustprüfung, Ablassen ferngesteuert, Inspektionskamerafahrwagensteuerung zur Prüfpackerpositionierung unter Kamerabeobachtung, Prüfverfahren Luft + Wasser
Muffendichtheitsprüfsystem in Modulbauweise: transportable Automatikhaspel / Motorhaspel für die Muffeneinzelprüfung Luft und optional Wasser, Steuereinheit wahlweise als Einbaupanel oder Koffersteuerung, Einsatz sowohl als Ergänzung zu existierenden Dichtheitsprüffahrzeugen (hier mit eigenem Kamerafahrwagen) als auch als Zusatzmodul für Inspektionskamerafahrzeuge, wo diese dann die Prüfpackerpositionierung und Kamerabeobachtung der Prüfpackerposition realisieren, Prüfdateneinblendung ins Videobild, Videoaufzeichnung des Prüfvorganges, Druckprüfprotokollierung mit der ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware Muffendichtheitsprüfsystem in Modulbauweise: transportable Automatikhaspel / Motorhaspel für die Muffeneinzelprüfung Luft und optional Wasser, Steuereinheit wahlweise als Einbaupanel oder Koffersteuerung, Einsatz sowohl als Ergänzung zu existierenden Dichtheitsprüffahrzeugen (hier mit eigenem Kamerafahrwagen) als auch als Zusatzmodul für Inspektionskamerafahrzeuge, wo diese dann die Prüfpackerpositionierung und Kamerabeobachtung der Prüfpackerposition realisieren, Prüfdateneinblendung ins Videobild, Videoaufzeichnung des Prüfvorganges, Druckprüfprotokollierung mit der ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware
Anfrage
<< zurück

Muffenprüftrommel motorisch angetrieben, incl. Kreuzleitspindel / Reversierführung und Schutzhausung gem. EU-Maschinenrichtlinie, Trommelsteuerung für Betrieb an 230 V AC mit Joystickbedienung für Drehrichtung und –geschwindigkeit

 

Muffeneinzelprüfung von Rohrverbindungen mit den Verfahren Luft und Wasser nach den Prüfvorschriften DIN EN 1610, DWA-A 139, DWA-M 149-6 (ehem. ATV-M 143-6), ÖNORM B 2530, SIA/VSA 190 u.a.

 

Ansteuerung über Einzelplatz- oder Doppelsteuerungspanel (Steuerung sowohl vom Fahrzeugheck als auch vom Operatorplatz aus), Kontrollmonitoreinheit mit Yoystickbedienung von Fahrwagen und

Motorhaspel, Steuerung per Tastendruck umschaltbar zwischen den Steuerungspanels

 

Muffenprüftrommel mit 100 m glattwandigem Druckluftschlauch, innenliegendes Kabel für

Meßsensor, Prüfgerätesteuerung, Fahrwagenantrieb und Videosignal einer Beobachtungskamera.

 

Anschlusskabel zum Steuergerät ROHRTEST RT-ST04, Videoausgang BNC, Drehdurchführungen gekapselt, Spezial-Y-Adapter für Anschluß von Muffenprüfgeräte-Steuerung, Kamerafahrwagen und Kamera

 

Optionen: Elektronischer Meterzähler mit Videodateneinblendung / Dateneinschreibung der Dichtheitsprüfdaten in das Kamerabild, digitale Videoaufzeichnung auf dem ROHRTEST-Steuergerät parallel zur Dichtheitsprüfung = Videodokumentation des Prüfvorganges gem. Auftraggebervorgaben

 

Muffenprüfpanel (RT-MUPP)
Steuerungspanel für Inspektionskamerafahrwagen und Mehrdimensions-Muffenprüfpacker für die Dichtigkeitsprüfung mit dem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4, Methoden Luft + Wasser nach DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, SIA 190/VSA u.a. Ablassen des Prüfsystems in den Abwasserschacht mittels Kranausleger ohne Einstieg, Positionierung auf dem Muffenspalt mittels Radialkamera im Muffenprüfgerät Steuerungspanel für Inspektionskamerafahrwagen und Mehrdimensions-Muffenprüfpacker für die Dichtigkeitsprüfung mit dem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4, Methoden Luft + Wasser nach DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, SIA 190/VSA u.a. Ablassen des Prüfsystems in den Abwasserschacht mittels Kranausleger ohne Einstieg, Positionierung auf dem Muffenspalt mittels Radialkamera im Muffenprüfgerät
Muffenprüfungs-Steuerkoffer mit Tageslicht-TFT-Display für die mobile Anwendung z.B. in Verbindung mit existierenden Inspektionsfahrzeugen, Luftsteuerung Packerbefüllung, Druckaufbau, Druckverlustprüfung, Ablassen ferngesteuert, Inspektionskamerafahrwagensteuerung zur Prüfpackerpositionierung unter Kamerabeobachtung, Prüfverfahren Luft + Wasser Muffenprüfungs-Steuerkoffer mit Tageslicht-TFT-Display für die mobile Anwendung z.B. in Verbindung mit existierenden Inspektionsfahrzeugen, Luftsteuerung Packerbefüllung, Druckaufbau, Druckverlustprüfung, Ablassen ferngesteuert, Inspektionskamerafahrwagensteuerung zur Prüfpackerpositionierung unter Kamerabeobachtung, Prüfverfahren Luft + Wasser
Anfrage
<< zurück

 

Muffenprüfpanel zur Steuerung der Einzelmuffenprüfung Luft / Wasser

 

Doppelsteuerungsfähiges Prüfpanel mit tageslichttauglichem TFT-Display, Yoysticks für die Fahrwagen- und Prüfhaspelsteuerung, einsetzbar sowohl am Fahrzeugheck als auch parallel im Operatorraum.

 

Ansteuerung über Einzelplatz- oder Doppelsteuerungspanel (Steuerung sowohl vom Fahrzeugheck als auch vom Operatorplatz aus), Kontrollmonitoreinheit mit Yoystickbedienung von Fahrwagen und Motorhaspel, Steuerung per Tastendruck umschaltbar zwischen den Steuerungspanels

 

Muffenprüftrommel mit 100 m glattwandigem Druckluftschlauch, innenliegendes Kabel für Meßsensor, Prüfgerätesteuerung, Fahrwagenantrieb und Videosignal einer Beobachtungskamera.

 

Anschlusskabel zum Steuergerät ROHRTEST RT-ST04,
Videoausgang BNC, Drehdurchführungen gekapselt, Spezial-Y-Adapter für Anschluß von Muffenprüfgeräte-Steuerung, Kamerafahrwagen und Kamera

 

Optionen: Elektronischer Meterzähler mit Videodateneinblendung / Dateneinschreibung der Dichtheitsprüfdaten in das Kamerabild, digitale Videoaufzeichnung auf dem ROHRTEST-Steuergerät parallel zur Dichtheitsprüfung = Videodokumentation des Prüfvorganges gem. Auftraggebervorgaben

Muffenprüfgeräte- und Stutzenprüfgeräte- Steuerung LUFT (RT-MUST)
Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser
Stutzenprüfung / Anschlussprüfung: Dichtheitsprüfung von Einläufen / Anschlüssen / Stutzen in das öffentliche Kanalsystem. Unsere Lösung ist die Positionierung des Muffenprüfpackers über dem Anschluss und die Absperrung des Einlaufes mit Kameraüberachung vom Grundstück aus. Vorteil: es kann ein Standard-Muffenprüfsystem eingesetzt werden, welches ohne Zusatzkosten seine Vorteile bei der Muffeneinzelprüfung Dank Ringraumprüfpackern ausspielt: kurze Füll- und Prüfzeiten, sichere Abdichtung, Ablassen des gesamten Prüfsystems in den Schacht ohne Einstieg Stutzenprüfung / Anschlussprüfung: Dichtheitsprüfung von Einläufen / Anschlüssen / Stutzen in das öffentliche Kanalsystem. Unsere Lösung ist die Positionierung des Muffenprüfpackers über dem Anschluss und die Absperrung des Einlaufes mit Kameraüberachung vom Grundstück aus. Vorteil: es kann ein Standard-Muffenprüfsystem eingesetzt werden, welches ohne Zusatzkosten seine Vorteile bei der Muffeneinzelprüfung Dank Ringraumprüfpackern ausspielt: kurze Füll- und Prüfzeiten, sichere Abdichtung, Ablassen des gesamten Prüfsystems in den Schacht ohne Einstieg
Anfrage
<< zurück

Muffen- und Stutzenprüfgerätesteuerung universell für alle Prüfgerätedimensionen, leicht wechselbar, mit Anschluss für Kamerafahrwagen

 

Prüfvorschriften: DIN EN 1610, DWA-A 139, DWA-M 149 Teil 6 (ehem. ATV-M 143 Teil 6), ÖNORM B 2503, SIA/VSA 190 u.a.

 

Steuerung gestattet in Verbindung mit Steuergerät ROHRTEST RT-ST04-O, Luftverteilung RT-LV04
und Muffenprüftrommel RT-MUPF/RT-MUPA die Fernbedienung von Muffenprüfgeräten sowohl für die Prüfung von Rohrverbindungen als auch für die Prüfung von Rohrstutzen, Einläufen und Rohranbindungen mit dem Prüfmedium Luft. Steuerventile und Drucksensor befinden
sich dazu direkt am Muffenprüfgerät.

 

Für die Stutzenprüfung wird der Einlauf mit Hilfe einer Schiebeblase (ggf. unter Kamerabeobachtung) abgesperrt.

 

Funktionen: Absperrblasen / Prüfraum Füllen, Dichtheitsprüfung, Schnellentlüftung.

 

Optionen: Farbkamera mit LED-Beleuchtung und Weitwinkelobjektiv wasserdicht 10 m für den Einsatz in Muffenprüfgeräten.

Fahrwagen für Muffeneinzelprüfung incl. Fahrwagensteuerung (RT-MUFW)
Inspektionskamerafahrwagen und Mehrdimensions-Muffenprüfpacker für die Dichtigkeitsprüfung mit dem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4, Methoden Luft + Wasser. Ablassen des Prüfsystems in den Abwasserschacht mittels Kranausleger ohne Einstieg, Positionierung auf dem Muffenspalt mittels Radialkamera im Muffenprüfgerät Inspektionskamerafahrwagen und Mehrdimensions-Muffenprüfpacker für die Dichtigkeitsprüfung mit dem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4, Methoden Luft + Wasser. Ablassen des Prüfsystems in den Abwasserschacht mittels Kranausleger ohne Einstieg, Positionierung auf dem Muffenspalt mittels Radialkamera im Muffenprüfgerät
Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser
Anfrage
<< zurück

Kamerafahrwagen zum Verschieben der ROHRTEST-Muffenprüfgeräte in Rohrleitungen ab DN 150 incl. Axialkamera und Fahrwagensteuerung

 

Kamerafahrwagen in schwerer, wasserdichter Ausführung, Fahrwagensteuerung für Betrieb an 230 V AC-Versorgung mit Joystick für Fahrtrichtung und -geschwindigkeit, Umschaltung Axial- / Radialkamera

 

Dokumentationsvideo einer Stutzenprüfung / Elementeprüfung mit dem Prüfmedium Wasser

Videodigitalisierung über PC/Notebook (RT-VIDIG)
Dateneinschreibmodul Muffeneinzelprüfsystem ROHRTEST-4, Dateneinblendung von Muffenposition und Prüfdaten ins Videobild Dateneinschreibmodul Muffeneinzelprüfsystem ROHRTEST-4, Dateneinblendung von Muffenposition und Prüfdaten ins Videobild
Anfrage
<< zurück

Baugruppe zur Videobilddigitalisierung, Aufzeichnung, Bildspeicherung, integriert in die ROHRTEST-Steuerung

 

Ersetzt zusätzlichen Monitorkoffer / Videorecorder bei der Muffenprüfpackerpositionierung und der Dokumentation des Prüfvorganges

Muffenprüftrommel WASSER manuell (RT-MUWA)
Anfrage
<< zurück

Muffenprüftrommel für Wasser-Dichtheitsprüfungen an Einzelmuffen, manuell angetrieben, Schlauchlänge 100 m

 

Zusatzausstattung für das modulare Einzelmuffenprüfsystem, gestattet die Prüfung von Muffen / Rohrverbindungen mit dem Prüfverfahren Wasserprüfung mit direkter Messung des Wasserverlustes nach DIN EN 1610, DWA-A 139, DWA-M 149-6, ÖNORM B2503, SIA190 / VSA u.a.

 

 

 

Muffenprüfgeräte-Steuerung WASSER (RT-WAST)
Anfrage
<< zurück

Prüfgerätesteuerung für die Muffeneinzelprüfung / Rohrverbindungsprüfung mit Wasser universell für alle Prüfgerätedimensionen und Muffenprüfpacker mit Entlüftungsanschluss

 

Prüfnormen: DIN EN 1610, DWA-A 139, DWA-M 149-6 (ehem. ATV-M 143-6), ÖNORM B2503, SIA 190 / VSA u.a.

 

 

leicht wechselbar mit Anschluss für Kamerafahrwagen, Steuerung gestattet in Verbindung mit Steuergerät ROHRTEST RT-ST04-O, Luftverteilung RT-LV04, Meßeinrichtung RT-WA04, Muffenprüftrommel RT-MUPT sowie Muffenprüftrommel RT-MUWA die Fernbedienung von Muffenprüfgeräten zur Prüfung mit dem Prüfmedium Wasser.

 

 

Funktionen: Absperrblasen befüllen, Prüfraum befüllen, Prüfraum entlüften, Dichtheitsprüfung, Ablassen / Schnellentlüftung.

Stutzen- und Einlaufprüfgeräte-Steuerung WASSER (RT-STUWAST)
Anfrage
<< zurück

Prüfgerätesteuerung für die Stutzenprüfung / Einlaufprüfung / Leitungsanschlussprüfung mit dem Prüfmedium Wasser

 

Steuerung gestattet in Verbindung mit Steuergerät ROHRTEST RT-ST04-O, Luftverteilung RT-LV04, Meßeinrichtung RT-WA04, Muffenprüftrommel RT-MUPT sowie Muffenprüftrommel RT-MUWA und Muffenprüfgeräten entsprechender Nennweite die Prüfung von Rohrleitungseinbindungen / Anschlusseinbindungen in den Hauptkanal mit dem Prüfmedium Wasser.

 

Alternativ stehen hierzu zwei Verfahren zur Wahl:

 

1. Einstau des Anschlusses mit freiem Wasserpegel und Messung der zur Aufrechterhaltung des Startwasserpegels notwendigen Wasserzugabemenge (Freispiegelverfahren)

 

2. Verschluss des Einlaufes mit Schiebeblase vom Einlauf aus, Aufbau eines vorgegebenen Prüfdrucks und Messung der zur Aufrecherhaltung des Startprüfdrucks erforderlichen Wasserzugabemenge (Druckprüfverfahren)

 

Funktionen: Absperrblasen befüllen, Prüfraum befüllen, Prüfraum entlüften, Dichtheitsprüfung, Ablassen / Schnellentlüftung.

Mehrbereichs-Muffenprüfgerät 200-250 (RT-PP200)
Muffenprüfpacker / Einzelmuffenprüfgeräte / Mehrbereichs-Muffendichtheitsprüfgeräte für die Nennweiten DN 150-800 mit Ringraum-Prüfvolumen, Positionierung mittels Kamerabeobachtung durch Plexiglaszylinder, während der Dichtigkeitsprüfung durchströmbar, Prüfverfahren Luft + Wasser Muffenprüfpacker / Einzelmuffenprüfgeräte / Mehrbereichs-Muffendichtheitsprüfgeräte für die Nennweiten DN 150-800 mit Ringraum-Prüfvolumen, Positionierung mittels Kamerabeobachtung durch Plexiglaszylinder, während der Dichtigkeitsprüfung durchströmbar, Prüfverfahren Luft + Wasser
Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser
Anfrage
<< zurück

Mehrbereichs-Einzelmuffenprüfgerät / Mehrdimensions-Muffenprüfpacker DN180-DN280

 

Die Muffendichtheitsprüfung kann wahlweise mit den Prüfmedien Luft oder Wasser ausgeführt werden.

 

Prüfnormen / Prüfvorschriften DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, DWA-M 149-6, ÖNORM B2503, SIA 190 / VSA und weitere mit den Verfahren Luft und Wasser

 

Geringes Prüfraumvolumen (kurze Füllzeit, kurze Prüfzeit) durch Ringraumausführung (Pexiglas-Innenkern), Kamerabeobachtung durch den Plexiglaszylinder, unproblematische Kabeldurchführung für den Kamerafahrwagen) durchströmbar während des Einsatzes (Vorflut bleibt während des Einsatzes aufrecht erhalten)

 

Prüfmanschettendruck / Packerdruck 1,5 bis 4 bar frei wählbar, Prüfdruck bis 500 mbar programmierbar, Druckverlustmessung bei der Luftdruckprüfung, Wasserverlustmessung bei der Wasserdruckprüfung über elektronischen Wasserzähler

 

Bei den Druckprüfungsverfahren werden Luft- und Wasserverlust direkt in der Muffenprüfsteuerung unabhängig vom bis zu 100 Meter langen Anschlussschlauch direkt am Muffenprüfpacker gemessen - Schlauchausdehnung und Sonneneinstrahlung auf den Prüfschlauch sind ohne Einfluss auf das Prüfresultat.

 

 

 

Mehrbereichs-Muffenprüfgerät 300-350 (RT-PP300)
Muffenprüfpacker / Einzelmuffenprüfgeräte / Mehrbereichs-Muffendichtheitsprüfgeräte für die Nennweiten DN 150-800 mit Ringraum-Prüfvolumen, Positionierung mittels Kamerabeobachtung durch Plexiglaszylinder, während der Dichtigkeitsprüfung durchströmbar, Prüfverfahren Luft + Wasser Muffenprüfpacker / Einzelmuffenprüfgeräte / Mehrbereichs-Muffendichtheitsprüfgeräte für die Nennweiten DN 150-800 mit Ringraum-Prüfvolumen, Positionierung mittels Kamerabeobachtung durch Plexiglaszylinder, während der Dichtigkeitsprüfung durchströmbar, Prüfverfahren Luft + Wasser
Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser
Anfrage
<< zurück

Mehrbereichs-Einzelmuffenprüfgerät / Mehrdimensions-Muffenprüfpacker DN280-DN380

 

Die Muffendichtheitsprüfung kann wahlweise mit den Prüfmedien Luft oder Wasser ausgeführt werden.

 

Prüfnormen / Prüfvorschriften DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, DWA-M 149-6, ÖNORM B2503, SIA 190 / VSA und weitere mit den Verfahren Luft und Wasser

 

Geringes Prüfraumvolumen (kurze Füllzeit, kurze Prüfzeit) durch Ringraumausführung (Pexiglas-Innenkern), Kamerabeobachtung durch den Plexiglaszylinder, unproblematische Kabeldurchführung für den Kamerafahrwagen) durchströmbar während des Einsatzes (Vorflut bleibt während des Einsatzes aufrecht erhalten)

 

Prüfmanschettendruck / Packerdruck 1,5 bis 4 bar frei wählbar, Prüfdruck bis 500 mbar programmierbar, Druckverlustmessung bei der Luftdruckprüfung, Wasserverlustmessung bei der Wasserdruckprüfung über elektronischen Wasserzähler

 

Bei den Druckprüfungsverfahren werden Luft- und Wasserverlust direkt in der Muffenprüfsteuerung unabhängig vom bis zu 100 Meter langen Anschlussschlauch direkt am Muffenprüfpacker gemessen - Schlauchausdehnung und Sonneneinstrahlung auf den Prüfschlauch sind ohne Einfluss auf das Prüfresultat.

 

 

Mehrbereichs-Muffenprüfgerät 400-500 (RT-PP400)
Muffenprüfpacker / Einzelmuffenprüfgeräte / Mehrbereichs-Muffendichtheitsprüfgeräte für die Nennweiten DN 150-800 mit Ringraum-Prüfvolumen, Positionierung mittels Kamerabeobachtung durch Plexiglaszylinder, während der Dichtigkeitsprüfung durchströmbar, Prüfverfahren Luft + Wasser Muffenprüfpacker / Einzelmuffenprüfgeräte / Mehrbereichs-Muffendichtheitsprüfgeräte für die Nennweiten DN 150-800 mit Ringraum-Prüfvolumen, Positionierung mittels Kamerabeobachtung durch Plexiglaszylinder, während der Dichtigkeitsprüfung durchströmbar, Prüfverfahren Luft + Wasser
Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser
Anfrage
<< zurück

Mehrbereichs-Einzelmuffenprüfgerät / Mehrdimensions-Muffenprüfpacker DN380-DN580

 

Die Muffendichtheitsprüfung kann wahlweise mit den Prüfmedien Luft oder Wasser ausgeführt werden.

 

Prüfnormen / Prüfvorschriften DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, DWA-M 149-6, ÖNORM B2503, SIA 190 / VSA und weitere mit den Verfahren Luft und Wasser

 

Geringes Prüfraumvolumen (kurze Füllzeit, kurze Prüfzeit) durch Ringraumausführung (Pexiglas-Innenkern), Kamerabeobachtung durch den Plexiglaszylinder, unproblematische Kabeldurchführung für den Kamerafahrwagen) durchströmbar während des Einsatzes (Vorflut bleibt während des Einsatzes aufrecht erhalten)

 

Prüfmanschettendruck / Packerdruck 1,5 bis 4 bar frei wählbar, Prüfdruck bis 500 mbar programmierbar, Druckverlustmessung bei der Luftdruckprüfung, Wasserverlustmessung bei der Wasserdruckprüfung über elektronischen Wasserzähler

 

Bei den Druckprüfungsverfahren werden Luft- und Wasserverlust direkt in der Muffenprüfsteuerung unabhängig vom bis zu 100 Meter langen Anschlussschlauch direkt am Muffenprüfpacker gemessen - Schlauchausdehnung und Sonneneinstrahlung auf den Prüfschlauch sind ohne Einfluss auf das Prüfresultat.

 

 

Mehrbereichs-Muffenprüfgerät 600-700 (RT-PP600)
Muffenprüfpacker / Einzelmuffenprüfgeräte / Mehrbereichs-Muffendichtheitsprüfgeräte für die Nennweiten DN 150-800 mit Ringraum-Prüfvolumen, Positionierung mittels Kamerabeobachtung durch Plexiglaszylinder, während der Dichtigkeitsprüfung durchströmbar, Prüfverfahren Luft + Wasser Muffenprüfpacker / Einzelmuffenprüfgeräte / Mehrbereichs-Muffendichtheitsprüfgeräte für die Nennweiten DN 150-800 mit Ringraum-Prüfvolumen, Positionierung mittels Kamerabeobachtung durch Plexiglaszylinder, während der Dichtigkeitsprüfung durchströmbar, Prüfverfahren Luft + Wasser
Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser Muffenprüfgeräte mit Kamerafahrwagen für Nennweitenbereiche DN 150 - DN 800, Mehrbereichsprüfgeräte, Ausführung mit Plexiglaszylinder zwischen den Abdichtungselementen, Ringraumprüfung, durchströmbar während der Dichtheitsprüfung, kameragesteuerte Muffenprüfpackerpositionierung, Einbringen in den Abwasserschacht mittels Seilwinde ohne Einstieg, Prüfverfahren Luft+Wasser
Anfrage
<< zurück

Mehrbereichs-Einzelmuffenprüfgerät / Mehrdimensions-Muffenprüfpacker DN580-DN780

 

Die Muffendichtheitsprüfung kann wahlweise mit den Prüfmedien Luft oder Wasser ausgeführt werden.

 

Prüfnormen / Prüfvorschriften DIN EN 1610, DWA-A 139, ATV-M 143-6, DWA-M 149-6, ÖNORM B2503, SIA 190 / VSA und weitere mit den Verfahren Luft und Wasser

 

Geringes Prüfraumvolumen (kurze Füllzeit, kurze Prüfzeit) durch Ringraumausführung (Pexiglas-Innenkern), Kamerabeobachtung durch den Plexiglaszylinder, unproblematische Kabeldurchführung für den Kamerafahrwagen) durchströmbar während des Einsatzes (Vorflut bleibt während des Einsatzes aufrecht erhalten)

 

Prüfmanschettendruck / Packerdruck 1,5 bis 4 bar frei wählbar, Prüfdruck bis 500 mbar programmierbar, Druckverlustmessung bei der Luftdruckprüfung, Wasserverlustmessung bei der Wasserdruckprüfung über elektronischen Wasserzähler

 

Bei den Druckprüfungsverfahren werden Luft- und Wasserverlust direkt in der Muffenprüfsteuerung unabhängig vom bis zu 100 Meter langen Anschlussschlauch direkt am Muffenprüfpacker gemessen - Schlauchausdehnung und Sonneneinstrahlung auf den Prüfschlauch sind ohne Einfluss auf das Prüfresultat.

 

 

Kalibrierung der Dichtheitsprüfgeräte
Dichtheitsprüfprotokoll Luftdichtheitsprüfung neuverlegte Abwasserkanäle, Kanalrohrleitungen und Hausanschlussleitungen sowie Bestandsprüfungen nach DIN EN 1610, DIN 1986 Teil 30, DWA-A 139, ATV-M 143 Teil 6, SIA 190 / VSA u.a. mittels ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware Dichtheitsprüfprotokoll Luftdichtheitsprüfung neuverlegte Abwasserkanäle, Kanalrohrleitungen und Hausanschlussleitungen sowie Bestandsprüfungen nach DIN EN 1610, DIN 1986 Teil 30, DWA-A 139, ATV-M 143 Teil 6, SIA 190 / VSA u.a. mittels ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware
Anfrage
<< zurück

 

Die jährliche Kalibrierung der Dichtheitsprüfgeräte und Messeinrichtungen (Eigen- und Fremdfabrikate) erfolgt in unserem werkseigenen Kalibrierlabor.

 

Wenn Sie einen Termin zur Kalibrierung Ihrer Dichtheitsprüfgeräte vereinbaren möchten, nutzen Sie gern unsere Online-Kalibrieranfrage

oder auch gern unser Fax-Anfrageformular: Wir bestätigen Ihnen (wenn

möglich) Ihren Wunschtermin und Sie haben Ihre Prüf- und Messtechnik zum

geplanten Zeitpunkt zurück. Fax-Anfrageformular Kalibrierungen

 

 

Mit auf die nationale Normale kalibrierten Prüfständen wird hier die vorgeschriebene Messmittelkalibrierung schnell und kostengünstig durchgeführt. Unser Fachpersonal erledigt notwendige Reparaturen und Abgleichungen unkompliziert und kostenschonend, Softwareupdates werden ohne Zusatzkosten eingespielt und installiert. So sieht in unseren Augen Service aus.

 

Kalibrierung von Drucksensoren, Durchflußmessern, Temperatutsensoren, Pegelmessgeräten / Pegelmesssonden für Neuprodukte und für Kundengeräte.

 

Unser automatischer Kalibrierplatz für Pegelmessgeräte erzeugt vollautomatisch die Korrekturtabellen für Pegelmessgeräte bis 0.01 mm Auflösung und erlaubt uns die Nachkorrektur von Messkennlinien dort, wo Mitbewerber Ersatz oder Verschrottung der Messtechnik reklamieren.

 

Stichworte: Drucksondenprüfung, Jahresinspektion, Kalibrierzertifikat, Kalibrierschein, Kalibrierprotokoll, Pegelsondenprüfung, Pegelkalibrierung, Wasserpegelsondenkalibrierung, Temperatursondenkalibrierung, Durchflußmesserkalibrierung, Kalibrierung von Dichtheitsprüfgeräten / Dichtigkeitsprüfgeräten nach Druckabfallmethode / Druckverlustmethode, Kalibrierung von Pegelmessgeräten nach Pegelabfallmethode / Wasserpegelmessung, Kalibrierung Dichtheitsprüfung / Dichtigkeitsprüfung / Dichtprüfung

 

Kalibrierung / Kalibrieranfrage / Kalibrierzertifkat/ Eichung / Werkskalibrierung / HerstellerKalibrierung/ Normierung / Werkszertifikat / Kalibrierzeugnis / Kalibrierprotokoll / für Pegelmesssonden / Druckprüfsonden / Dichtheitsprüfgeräte Online

 

 

 

 

Kalibrierung der Dichtheitsprüfgeräte ROHRTEST, RPG, MPG und Fremdfabrikate
Dichtheitsprüfprotokoll Luftdichtheitsprüfung neuverlegte Abwasserkanäle, Kanalrohrleitungen und Hausanschlussleitungen sowie Bestandsprüfungen nach DIN EN 1610, DIN 1986 Teil 30, DWA-A 139, ATV-M 143 Teil 6, SIA 190 / VSA u.a. mittels ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware Dichtheitsprüfprotokoll Luftdichtheitsprüfung neuverlegte Abwasserkanäle, Kanalrohrleitungen und Hausanschlussleitungen sowie Bestandsprüfungen nach DIN EN 1610, DIN 1986 Teil 30, DWA-A 139, ATV-M 143 Teil 6, SIA 190 / VSA u.a. mittels ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware
Anfrage
<< zurück

 

Die jährliche Kalibrierung der Dichtheitsprüfgeräte und Messeinrichtungen (Eigen- und Fremdfabrikate) erfolgt in unserem werkseigenen Kalibrierlabor.

 

Wenn Sie einen Termin zur Kalibrierung Ihrer Dichtheitsprüfgeräte vereinbaren möchten, nutzen Sie gern unsere Online-Kalibrieranfrage

oder auch gern unser Fax-Anfrageformular: Wir bestätigen Ihnen (wenn

möglich) Ihren Wunschtermin und Sie haben Ihre Prüf- und Messtechnik zum

geplanten Zeitpunkt zurück. Fax-Anfrageformular Kalibrierungen

 

 

Mit auf die nationale Normale kalibrierten Prüfständen wird hier die vorgeschriebene Messmittelkalibrierung schnell und kostengünstig durchgeführt. Unser Fachpersonal erledigt notwendige Reparaturen und Abgleichungen unkompliziert und kostenschonend, Softwareupdates werden ohne Zusatzkosten eingespielt und installiert. So sieht aus unserer Sicht echter Service aus.

 

Kalibrierung von Drucksensoren, Durchflußmessern, Temperatutsensoren, Pegelmessgeräten / Pegelmesssonden für Neuprodukte und für Kundengeräte.

 

Unser automatischer Kalibrierplatz für Pegelmessgeräte erzeugt vollautomatisch die Korrekturtabellen für Pegelmessgeräte bis 0.01 mm Auflösung und erlaubt uns die Nachkorrektur von Messkennlinien dort, wo Mitbewerber Ersatz oder Verschrottung der Messtechnik reklamieren.

 

Stichworte: Drucksondenprüfung, Jahresinspektion, Kalibrierzertifikat, Kalibrierschein, Kalibrierprotokoll, Pegelsondenprüfung, Pegelkalibrierung, Wasserpegelsondenkalibrierung, Temperatursondenkalibrierung, Durchflußmesserkalibrierung, Kalibrierung von Dichtheitsprüfgeräten / Dichtigkeitsprüfgeräten nach Druckabfallmethode / Druckverlustmethode, Kalibrierung von Pegelmessgeräten nach Pegelabfallmethode / Wasserpegelmessung, Wasserverlustmessung, Kalibrierung Dichtheitsprüfung / Dichtigkeitsprüfung / Dichtprüfung / Dichtheitskontrolle

 

 

Systemkomponente
Beschreibung
Vermietung ROHRTEST-Dichtheitsprüfpaket ABSCHEIDER / ROHRLEITUNGEN (RT-ABSCH)
Abscheiderdichtheitsprüfgerät ROHRTEST-4: Abscheiderprüfset mit optischer Laser-Pegelsonde (LGA-Zulassung) incl. Luft-Dichtheitsprüfgerät für die Dichtheitsprüfung der Zulaufleitungen, Dichtigkeitsprüfkoffer mit 2 Messanschlüssen, Abscheider-Generalinspektions-Berichtssoftware nach DIN 1999-100 und DIN 4040-100 Abscheiderdichtheitsprüfgerät ROHRTEST-4: Abscheiderprüfset mit optischer Laser-Pegelsonde (LGA-Zulassung) incl. Luft-Dichtheitsprüfgerät für die Dichtheitsprüfung der Zulaufleitungen, Dichtigkeitsprüfkoffer mit 2 Messanschlüssen, Abscheider-Generalinspektions-Berichtssoftware nach DIN 1999-100 und DIN 4040-100
Transportkoffer für das ROHRTEST-Schachtprüfgerät / Abscheiderprüfgerät / Pegelprüfsonde mit Platz für Stativ und Verlängerungsrohre Transportkoffer für das ROHRTEST-Schachtprüfgerät / Abscheiderprüfgerät / Pegelprüfsonde mit Platz für Stativ und Verlängerungsrohre
Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden. Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden.
Anfrage
<< zurück

Vermietung ROHRTEST-4 Dichtheitsprüfpaket ABSCHEIDER / ROHRLEITUNGEN für die Prüfung von

 

Abscheideranlagen, Abwassersammelbehältern, Kleinkläranlagen, Abwassertanks, Gruben und Schächten nach DIN 1999-100, DIN 4040-100, DIN EN 858, DIN 1986-30, DIN 4261-1, DIN 12566-1, DIN 11622 u.a.

 

sowie Luft-/Unterdruck-Dichtheitsprüfungen von Rohrleitungen und Abwasserkanälen nach
DIN EN 1610, DWA-A 139, DIN 1986-30, DWA-M 149-6 (ehem. ATV-M 143-6), DWA A142, ÖNORM B2503, SIA190/VSA u.a.

 

Zulassung Landesgewerbeamt / Landesgewerbeanstalt Würzburg: LGA-Zulassung für die Prüfung von Abscheidern nach DIN 1999-100 / DIN 4040-100 vom 07.02.2000, Zulassungs-Nr. 0020220-01

 

Die Software ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, tschechisch, spanisch, portugiesisch, kroatisch 

 

Lieferumfang:

- Steuergerät RT-ST04 mit integriertem Notebook, Messeinrichtung
Luft / Vakuum, Schlauchsatz

- Pegelmesseinrichtung SP04 incl. Stativ und Stangenset, Sensoranschlusskabel 10 m

- 2. Messport für zusätzlichen Pegelsensor bereits integriert

 

Optionen:

- Temperatursensor zur Erfassung der Prüfraum- bzw. Wassertemperatur
Incl. 2 Anschlußports für Temperatursensoren am RT-ST04, die parallele Temperaturmessung ist Voraussetzung für Meßgenauigkeitsklasse 0,03 mm des RT-SP04

- zusätzlicher 3. Messport für max. 3 parallele Prüfungen

- Schaltausgang für 12V-Kleinkompressor zur Befüllung des Prüfraumes bei der Luftprüfung von Rohrleitungen

- Schaltausgang für aktive externe Messeinrichtung RT-WA04 (Wasserdruckprüfung mit Wassernachspeisung/ Wasserverlustkompensation), RT-HD04 (Hochdruckprüfung, Kontraktionsprüfung), RT-MUPT (Einzelmuffenprüfung Luft+Wasser)

 

zum Software-Download ...

 

Abscheider-Generalinspektionsberichtssoftware zum Ausprobieren ...

 

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Ölabscheider gem. DIN 1999-100:

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Fettabscheider gem. DIN 4040-100:

 

 

Systemkomponente
Beschreibung
Referenzliste / Anwender der MESSEN-NORD Dichtheitsprüftechnik / Inspektionskamerasysteme
Messestand der MESSEN NORD GmbH auf der RO-KA-TECH: Dichtheitsprüftechnik, Dichtheitsprüfgeräte, Druckprüfkoffer, Dichtigkeitsprüfkoffer, Muffenprüfsysteme, Absperrtechnik, Prüffahrzeugausbauten, Kanalzoomkameras, Rohrschiebekameras, Ortungstechnik, Elektronische Schlauchlängenmessgeräte, Hochdruckspüldokumentationssysteme Messestand der MESSEN NORD GmbH auf der RO-KA-TECH: Dichtheitsprüftechnik, Dichtheitsprüfgeräte, Druckprüfkoffer, Dichtigkeitsprüfkoffer, Muffenprüfsysteme, Absperrtechnik, Prüffahrzeugausbauten, Kanalzoomkameras, Rohrschiebekameras, Ortungstechnik, Elektronische Schlauchlängenmessgeräte, Hochdruckspüldokumentationssysteme
Abscheiderdichtheitsprüffahzeug Hausanschlussprüffahrzeug mit integriertem Hochdruckspüleinbau - Wässerung der Rohrleitungen direkt vor der Dichtheitsprüfung, System ROHRTEST-4 Abscheiderdichtheitsprüffahzeug Hausanschlussprüffahrzeug mit integriertem Hochdruckspüleinbau - Wässerung der Rohrleitungen direkt vor der Dichtheitsprüfung, System ROHRTEST-4
Die Neufassungen der Prüfnormen DIN 1999-100 (Ölabscheider) und DIN 4040-100 (Fettabscheider) und die Softwareupdates der entsprechenden Softwareprodukte für Abscheiderprüfgeräte und die Abscheidergeneralinspektion sind ein Schwerpunkt der Anwender- und Interessentenworkshops 2017 Die Neufassungen der Prüfnormen DIN 1999-100 (Ölabscheider) und DIN 4040-100 (Fettabscheider) und die Softwareupdates der entsprechenden Softwareprodukte für Abscheiderprüfgeräte und die Abscheidergeneralinspektion sind ein Schwerpunkt der Anwender- und Interessentenworkshops 2017
Muffendichtheitsprüfsystem in Modulbauweise: transportable Automatikhaspel / Motorhaspel für die Muffeneinzelprüfung Luft und optional Wasser, Steuereinheit wahlweise als Einbaupanel oder Koffersteuerung, Einsatz sowohl als Ergänzung zu existierenden Dichtheitsprüffahrzeugen (hier mit eigenem Kamerafahrwagen) als auch als Zusatzmodul für Inspektionskamerafahrzeuge, wo diese dann die Prüfpackerpositionierung und Kamerabeobachtung der Prüfpackerposition realisieren, Prüfdateneinblendung ins Videobild, Videoaufzeichnung des Prüfvorganges, Druckprüfprotokollierung mit der ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware Muffendichtheitsprüfsystem in Modulbauweise: transportable Automatikhaspel / Motorhaspel für die Muffeneinzelprüfung Luft und optional Wasser, Steuereinheit wahlweise als Einbaupanel oder Koffersteuerung, Einsatz sowohl als Ergänzung zu existierenden Dichtheitsprüffahrzeugen (hier mit eigenem Kamerafahrwagen) als auch als Zusatzmodul für Inspektionskamerafahrzeuge, wo diese dann die Prüfpackerpositionierung und Kamerabeobachtung der Prüfpackerposition realisieren, Prüfdateneinblendung ins Videobild, Videoaufzeichnung des Prüfvorganges, Druckprüfprotokollierung mit der ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware
Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4: Modulares Dichtigkeitsprüfsystem wahlweise in den Bauformen Dichtigkeitsprüfkoffer, Dichtheitsprüfanhänger und Dichtheitsprüffahrzeug für die Rohr- und Kanaldichtheitsprüfung, Schachtdichtheitsprüfung, Abscheiderdichtheitsprüfung, Dichtheits- und Funktionsprüfung und Einzelmuffenprüfung. Dichtheitsprüfsoftware zur Dichtheitsprüfprotokollerstellung nach DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100 Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4: Modulares Dichtigkeitsprüfsystem wahlweise in den Bauformen Dichtigkeitsprüfkoffer, Dichtheitsprüfanhänger und Dichtheitsprüffahrzeug für die Rohr- und Kanaldichtheitsprüfung, Schachtdichtheitsprüfung, Abscheiderdichtheitsprüfung, Dichtheits- und Funktionsprüfung und Einzelmuffenprüfung. Dichtheitsprüfsoftware zur Dichtheitsprüfprotokollerstellung nach DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100
Anfrage
<< zurück

In den mittlerweile über 25 Jahren Firmengeschichte konnten wir zahlreiche Dichtheitsprüfungsanwender als Kunden gewinnen, welche wir in Ihrer Entwicklung und dem Ausbau Ihrer Dichtheitsprüfungs- und Inspektions-Dienstleistungen Tag für Tag mit grossem Engagement unterstützen.

 

Kanaldiensleistungsunternehmen, welche die Neubauabnahme wie auch die Bestandsprüfung von Abwasserleitungen, Abwasserkanälen, Hausanschlüssen, Abscheidern, Schächten, Kleinkläranlagen, Biogasanlagen, Einzelmuffenprüfungen, Rohrsanierungen, Kanalsanierungen und Arbeiten an vielen anderen abwassertechnischen Einrichtungen incl. Rohr-, Kanal- und Schachtinspektionen gemäß den gesetzlichen Vorschriften, Normen und technischen Regeln (DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN EN 805, DWA-A139, DWA-M 149-6 u.a.) als Dienstleistung anbieten, sind das Fundament unseres Produktbereichs Kanalprüftechnik und wir unterstützen unsere Anwender zuverlässig durch Kalibrierungen, Reperaturen, Softwareupdates und kompatible Erweiterungen der Dichtheitsprüftechnik hinsichtlich weiterer Prüfverfahren, drahtloser Prüfsondenanbindung und Prüfsoftware-Erweiterungen.

 

Wir sind besonders stolz, mittels der hochpräzisen Messtechnik unserer optischen Pegelprüfsonde und Mehrsonden-Parallelprüfung zahlreiche Abscheiderhersteller, Abscheider-Prüfdienstleister und Abscheiderfachkundige, welche Abscheiderprüfungen, Tankstellenservice, Abscheidersanierungen, Abscheider-Entsorgungen und Abscheidergeneralinspektionen gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100 anbieten, als Anwender gewonnen zu haben.

 

Nur einige Anwender unserer Dichtheitsprüftechnik (die Dank positiver Erfahrungen inzwischen teilweise komplett auf unsere Prüflösungen umgestellt haben) sind hier stellvertretend genannt:

 

Uni ROKA GmbH (als unser erster Kunde und Inspirationsgeber)

Mall GmbH (alle 13 Dichtheitsprüfgeräte incl. Generalinspektionssoftware aus unserem Hause)

REMONDIS AS-Control (kompletter Umstieg auf unsere Prüftechnik inc. GI mit 10 Prüfsystemen)

KASATEC LtD (beständiger, jährlicher Zuwachs mit inzwischen 6 Prüfsystemen)

Brauco Rohr- und Umweltservice GmbH & Co. KG (4 Systeme, wichtiger Impulsgeber)

TÜV Thüringen e. V. (mit mittlerweile 6 Prüfsystemen)

 

1A Wasser

Aare Kanaltechnik GmbH

A-Atech Abwasser und Anlagentechnik Andreas Jünck e.K.

Abfluss Schäfer GmbH

Abfluss- und Kanalreinigung Michaela Linde

Abfluss-Kanal-Rohrreinigung RRR GmbH

Abfluss-Rohr- und Kanaltechnik GmbH

ABS Abscheider Service

ABSOLUT Kanalreinigung + Containerdienst

ABt ANLAGEN- u. BAUMASCHINENTECHNIK GmbH

ABT Elsener GmbH Kanalreinigung & Sanierung

Abwasser- & Umwelttechnik Thomas Steuber & Dr. Holger Hartenstein GbR

AGR-KAKO GmbH

AROPAK Service GmbH

AS-Control REMONDIS ALVA GmbH

AST Klaus Germann Umweltschutz GmbH

ASW AbwasserService Christian Winter

Attenberger GmbH - Prüfdienst

Augustin Entsorgung Bremen GmbH & Co. KG

AUV Haas GmbH & Co. KG

AWEKA AG

AWU-TEC Hülsmann GmbH

aquasolum Planungs GmbH

Aqua-Tool Rohr-, Kanal- und Industrieservice

AZV Abwasserzweckverband Südholstein

BAEST GmbH

Baufeld Oel GmbH (6 Abscheiderprüfgeräte)

Baumgärtner & Walz GmbH (4 Abscheiderprüfgeräte)

Bauunternehmung Johann Augel GmbH

BEB Entsorgungs GmbH

Becker Umweltdienste GmbH

BE-KA-TEC GmbH

Berndt GmbH / Berndt-Gruppe

Bernhard Ahlert GmbH & Co. KG

Bettina Hänsch GmbH  Kanal - TV & Sanierung

BEYERLE GmbH

Börschel GmbH

Bott GmbH & Co. KG

Brauco Rohr- und Umweltservice GmbH & Co. Dienstleistungen KG

Braumann - Tiefbau GmbH

BTD Tankschutz GmbH

Buchen Umweltservice GmbH (Prüffahrzeugausbau, 2 Prüfsysteme)

BUD Berliner Umweltdienste GmbH

BUG Rohrreinigung Stuttgart GmbH

Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Leer

bwe biogas-weser-ems GmbH & Co. KG

Canal-Control Umweltschutz GmbH (Muffenprüfanhänger, 5 Prüfsysteme)

Cleaningduck Blunck GmbH

Clean-Kanal-Sanierung GmbH

Clean-Rohr Service GmbH

CONSENTIS Anlagenbau GmbH

CONTA ProNat GmbH

COPA Umweltservice GmbH

Czech Entsorgung GmbH & Co. KG

D. Benz Rohr- und Kanalreinigungsservice

D. Fricke GmbH

Diefenthal GmbH

Dieter Meyer Rohr- & Kanalreinigung

Dieter Wukasch Kanal und Städtereinigungsbetrieb GmbH

Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG

DLU Schwedt GbR

Dorr GmbH & Co. KG

Dr. Pipe Dortmund GmbH

Dr. Pipe Hamburg GmbH

Drechsler Umweltschutz KG

Dreuw GmbH

DSE Saugentsorgung Nebra GmbH

Dülk & Kosub Klärsysteme Kleinkläranlagen

Elmar Müller GmbH

Energie und Wasser Potsdam GmbH

Entsorgungsbetrieb Augustin GmbH

ENERVIE Vernetzt GmbH

Entsorgungsbetriebe Lübeck

Entsorgungsfachbetrieb Arnold Pläsier

Entsorgungsfachbetrieb Geske

Epping Rohrvortrieb GmbH

ETR Entsorgungsgesellschaft mbH

ETS Engineering und Tiefbau Sanierung GmbH

EUROGATE Technical Services GmbH

EVS Umwelt GmbH

Ex-Rohr GmbH Lübeck (Prüffahrzeugausbau, 3 Prüfsysteme)

Ex-Rohr Service Stuttgart

F.K.M. Buster Altöl- und Reststoff-Entsorgung GmbH

Feigel Umwelt-Service GmbH

Finger Beton Idar-Oberstein GmbH + Co. KG

Fischer + Hohner GmbH

Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

Franz Göhler GmbH & Co. KG

Fricke Kanal- und Rohrsanierungs GmbH

Flenker Bau GmbH

FRASSUR Entsorgungsdienste GmbH

Fuchs Betonsysteme GmbH (5 Abscheiderprüfgeräte)

fretz kanal-service ag

G. Heitmann Straßen- u. Tiefbau GmbH & Co. KG

G. Landolt AG

Gebr. Förster GmbH

Gerhardt Entsorgung e.K. Inh. K.-H. Zinn

Gigler GmbH

GKU - Gesellschaft für Kommunale Umweltdienste mbH

Glau-Con Rainer Glausch e.K.

Gödtel & Theissinger GmbH

Gottfried Puhlmann GmbH & Co. KG

Gröbmair Industrie- und Sondermüllentsorgungs GmbH

H. Jungo Kanalunterhalt

H. Wolter Grubenentleerung GmbH

Haas GmbH & Co. KG (Muffenprüfanhänger, 2 Dichtheitsprüfgeräte)

Hächler AG Umwelttechnik

Hammerer Entsorgungs GmbH

Harry Manke Straßen- und Tiefbau GmbH

Hanseatic Rohr GmbH

Hawle Kunststoff GmbH

HD-Sanierungstechnik GbR

Hegner Kanalreinigung AG

Heid Spezialdienste GmbH

Heikaus KS Kanalsanierung GmbH

Heinrich Müntefering Industrie und Städtereinigungs GmbH

Hermann Kathöfer GmbH

Hermann Umweltservice GmbH + Co. KG

Heinrich Uhl Straßen- und Tiefbau GmbH

Herrmann & Vogl Entsorgung und Recycling GmbH

HLD - Umwelt GmbH

Hoch- und Tiefbau Quick GmbH

hofele Industrie + Städtereinigung GmbH

Hoffmann Entsorgungs- und Reinigungs-GmbH

Höhn Abwassertechnik GmbH

Homann Abscheidetechnik

Horst Marthen Städtereinigungsunternehmen GmbH & Co. KG

HP Enders Umweltservice GmbH

HSI-Abwassertechnik

Hubert Wax GmbH & Co. KG

Hüllenkremer GmbH

Hülsmann Umwelttechnik GmbH

Hüttl Kanaltechnik GmbH

I.S.T. Innovative Sewer Technologies GmbH

Ingenieurbüro Ballweg

Ingenieurbüro Garbade & Kastner GmbH

Ingo Warnke Tief- und Rohrleitungsbau GmbH

INKAS GmbH

INOWA Abwassertechnologie GmbH & CO KG

ISS Kanal Service AG

Jakob Becker Entsorgungs GmbH

Jens Sievertsen GmbH & Co. KG

JT + S Beratung und Umwelttechnik GmbH

Jübner GmbH

Kanalreinigung Oberreiter GmbH

Kanal-Engel AG

Kanal Service Gebr. Dineiger & Co. GmbH

Kanal-Türpe Döben GmbH & Co.KG

Kanal-Türpe Gochsheim GmbH & Co. KG

kandis Kanaltechnologie GmbH

KASATEC Ltd. & Co. KG

Klaus Germann Umweltschutz GmbH

KÖRNER Rohr & Umwelt GmbH

Kuchem GmbH

Kuchler Service Rudolf Kuchler e.K Abwasser & Kanal

LAUDON GmbH & Co. KG

Lebküchner F + L GmbH (Prüffahrzeugausbau)

Liaudet Pial AG

Lönne Entsorgung GmbH & Co. KG (Muffenprüffahrzeug, 4 Abscheiderprüfgeräte)

Lüpold AG

MAYER Kanal- und Rohrreinigung GmbH

Meinhardt Städtereinigung GmbH & Co. KG

Müntefering Umweltservice GmbH

Nehlsen GmbH & Co. KG

Notter Kanalservice AG

Onyx Rohr- und Kanal-Service GmbH

PAKO Rohr- und Kanaltechnik GmbH & Co. KG

PKT PADER KANAL TECHNIK

PÖPPEL Abfallwirtschaft und Städtereinigung GmbH

Possehl Umweltschutz GmbH

REMONDIS ALVA GmbH / AS-CONTROL

Rohrreinigungs-Schnelldienst Fred Leichner GmbH

Rolla & Stoll Abwassertechnik GmbH

Run 24 GmbH

Sachverständigenbüro Schnitker & Kienholz

SAERTEX multiCom GmbH

Sanierungstechnik Dommel GmbH

Schwalm Kanalsanierung GmbH

Stadtentwässerung Dresden GmbH

Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR

Steinebach GmbH, Luxemburg

Swietelsky - Faber GmbH Kanalsanierung

Tokheim Göhler GmbH

Tönsmeier Dienstleistung GmbH & Co. KG

TÜV Hessen GmbH

Umwelttechnik Franz Janßen GmbH

Veolia Umweltservice Nord GmbH

Weise & Sohn GmbH Kanalreinigung

Werner Vollert Entsorgung GmbH & Co. KG

Wittmann Entsorgungswirtschaft GmbH

WSW Energie- und Wasser AG

 

... dies ist nur eine Auswahl, die komplette Referenzkundenliste senden wir Ihnen gern Kontakt

 

Mehr als 1000 Prüfgeräte aus unserem Hause und sind täglich weltweit im Einsatz und wir unterstützen unsere Anwender mit unserem hochqualifizierten Team von Softwareentwicklern, Produktverantwortlichen, Vertriebsmitarbeitern und natürlich unserer Werkstatt mit dem angeschlossenen Kalibrierlabor erstklassig mit jeder notwendigen Dienstleistung und Hilfe.

 

Dies gilt natürlich ebenso für die Rohr-, Kanal- und Schachtinspektionskameras aus unserem Hause. Die Kanal-Zoom-Kamera STV-3 "Elektronischer Kanalspiegel" für die Schachtinspektion sowie die Vermeidung des Einstiegs in Abwasserbauwerke und Kanäle und die Unterstützung einer bedarfsgerechten Kanalreinigungsplanung hat mittlerweile zahlreiche Kanalnetzbetreiber überzeugt, was die Refrenzliste eindrucksvoll bestätigt.

 

Sowohl per Telefon für die schnelle Hilfe, Software-Downloadportal für die notwendigen Programmupdates, Kalibriertermine und Reparaturen nach Abstimmung auch innerhalb weniger Stunden und natürlich mit Produkteinweisungen direkt vor Ort sind wir für Sie da.

 

Bei uns gibt es den Softwareentwickler, der sich Ihrer Sorgen annimmt (und in der nächsten veröffentlichten Programmversion genau Ihren Hinweis umgesetzt hat), den Mitarbeiter in der Werkstatt, der sich Ihr Problem in Ruhe anhört und Dank jahrelanger Erfahrung bestenfalls genau den richtigen Tipp für Sie bereit hält, noch tatsächlich.

 

Auch die vor vielen Jahren verkauften Produkte werden weiter unterstützt: Da die PC-Technik der Prüfsysteme leicht austauschbar integriert wurde, können Prüfsysteme auch über zwei Jahrzehnte genutzt werden, ggf. notwendige Schnittstellenanpassungen, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden, sind kostenschonend verfügbar.

 

Wir sind Mess- und Prüfgerätehersteller mit Leib und Seele, nicht nur ein Vertrieb. Diesen haben wir kostenschonend auf effizient arbeitende Partner vor Ort ausgelagert: Bei unseren Partnern in Ihrer Region erhalten Sie Produktvorführung, Einweisung, Nachschulung und den begleitenden Support kostenschonend und direkt, oftmals angereichert um das zusätzliche Produktsortiment des Lieferanten.

 

Auch uns persönlich können Sie treffen: Im Rahmen der jährlichen Anwenderworkshops nehmen wir uns Zeit, Sie auf den neuesten Stand hinsichtlich Prüftechnik und Softwarebedienung zu bringen, weisen neue Mitarbeiter in der Nutzung der Dichtheitsprüftechnik ein und organisieren den Erfahrungsaustausch unserer Anwender untereinander. Nutzen Sie unseren Ausbildungskalender, um sich für den nächsten Anwenderworkshop in Ihrer Region anzumelden.

 

Apropos Ausbildung: Auch diese haben wir regional, möglichst in Ihrer Nähe organisiert. Auch hier hilft Ihnen unser Ausbildungskalender weiter, den richtigen Termin möglichst in Ihrer Nähe zu finden.

 

Unsere Ausbildungspartner, Spezialisten in der Ausbildung von Dichtheitsprüfern und Abscheiderfachkundigen im gesamten Bundesgebiet arbeiten unabhängig und setzen unter anderem auch unsere Dichtheitsprüfgeräte im praktischen Teil der Sach- und Fachkundeschulungen ein. Wenn möglich, sind wir und unsere Vertriebspartner selbst mit dabei, leiten Sie in der Benutzung der Dichtheitsprüftechnik an und vermitteln Ihnen einen ersten Eindruck, wie es ist, ein MESSEN NORD-Anwender zu sein.

 

Kontaktieren Sie uns, Ihre Anforderungen sind unser Antrieb!

 

 

Vorführgeräte- / Gerauchtgerätebörse ROHRTEST-Dichtheitsprüfsystem für Rohrleitungen, Kanalleitungen, Schächte und Abscheider
Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4: Modulares Dichtigkeitsprüfsystem wahlweise in den Bauformen Dichtigkeitsprüfkoffer, Dichtheitsprüfanhänger und Dichtheitsprüffahrzeug für die Rohr- und Kanaldichtheitsprüfung, Schachtdichtheitsprüfung, Abscheiderdichtheitsprüfung, Dichtheits- und Funktionsprüfung und Einzelmuffenprüfung. Dichtheitsprüfsoftware zur Dichtheitsprüfprotokollerstellung nach DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100 Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4: Modulares Dichtigkeitsprüfsystem wahlweise in den Bauformen Dichtigkeitsprüfkoffer, Dichtheitsprüfanhänger und Dichtheitsprüffahrzeug für die Rohr- und Kanaldichtheitsprüfung, Schachtdichtheitsprüfung, Abscheiderdichtheitsprüfung, Dichtheits- und Funktionsprüfung und Einzelmuffenprüfung. Dichtheitsprüfsoftware zur Dichtheitsprüfprotokollerstellung nach DIN EN 1610, DIN 1986-30, DIN 1999-100, DIN 4040-100
Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden. Abscheider-Überhöhungsberechnung im Generalinspektionsbericht der GI-Berichtssoftware: Die Schachtgeometrien werden automatisch aus den Dichtheitsprüfprotokollen übernommen, so daß die Anforderungen der Prüfnormüberarbeitungen der DIN 1999-100 und DIN 4040-100 automatisch erfüllt werden. Auch eine Nutzung mit Produkten anderer Hersteller ist möglich, hierfür muss die Abscheidergeometrie lediglich manuell eingegeben werden.
Anfrage
<< zurück

Wir haben regelmäßig auch Vorführgeräte / Gebrauchtgeräte aus unserem Bestand an Präsentations- und Ausbildungstechnik bzw. aus auftragsbezogenen Rückkauf im Angebot, welche wir zum Vorzugspreis abgeben können:

 

Vorführgeräte- / Gebrauchtgerätebörse ROHRTEST-4 Dichtheitsprüfpaket ABSCHEIDER / ROHRLEITUNGEN für die Prüfung von

 

Abscheideranlagen, Abwassersammelbehältern, Kleinkläranlagen, Abwassertanks, Gruben und Schächten nach DIN 1999-100, DIN 4040-100, DIN EN 858, DIN 1986-30, DIN 4261-1, DIN 12566-1, DIN 11622 u.a.

 

sowie Luft-/Vakuum-Dichtheitsprüfungen von Rohrleitungen / Kanalleitungen nach
DIN EN 1610, DIN 1986-30, DWA-A 139, DWA-M 149-6, DWA-A 142, ÖNORM B2503, SIA190/VSA u.a.

 

Zulassung Landesgewerbeamt / Landesgewerbeanstalt Würzburg: LGA-Zulassung für die Prüfung von Abscheidern nach DIN 1999-100 / DIN 4040-100 vom 07.02.2000, Zulassungs-Nr. 0020220-01

 

Die Software ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, tschechisch, spanisch, portugiesisch, kroatisch 

 

Lieferumfang:

- Steuergerät RT-ST04 mit integriertem Notebook, Messeinrichtung
Luft / Vakuum, Schlauchsatz

- Pegelmesseinrichtung SP04 incl. Stativ und Stangenset, Sensoranschlusskabel 10 m

- 2. Messport für zusätzlichen Pegelsensor bereits integriert

 

Optionen:

- Temperatursensor zur Erfassung der Prüfraum- bzw. Wassertemperatur
Incl. 2 Anschlußports für Temperatursensoren am RT-ST04, die parallele Temperaturmessung ist Voraussetzung für Meßgenauigkeitsklasse 0,03 mm des RT-SP04

- zusätzlicher 3. Messport für max. 3 parallele Prüfungen

- Schaltausgang für 12V-Kleinkompressor zur Befüllung des Prüfraumes bei der Luftprüfung von Rohrleitungen

- Schaltausgang für aktive externe Messeinrichtung RT-WA04 (Wasserdruckprüfung mit Wassernachspeisung/ Wasserverlustkompensation), RT-HD04 (Hochdruckprüfung, Kontraktionsprüfung), RT-MUPT (Einzelmuffenprüfung Luft+Wasser)

 

zum Software-Download ...

 

Abscheider-Generalinspektionsberichtssoftware zum Ausprobieren ...

 

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Ölabscheider gem. DIN 1999-100:

Muster-Prüfberichte Generalinspektion Fettabscheider gem. DIN 4040-100:

 

 

Eintrittskarten-Gutscheine RO-KA-TECH 2019, Treffen Sie die MESSEN NORD GmbH auf der Leitmesse der Abwassertechnik in Deutschland
Messestand der MESSEN NORD GmbH auf der RO-KA-TECH: Dichtheitsprüftechnik, Dichtheitsprüfgeräte, Druckprüfkoffer, Dichtigkeitsprüfkoffer, Muffenprüfsysteme, Absperrtechnik, Prüffahrzeugausbauten, Kanalzoomkameras, Rohrschiebekameras, Ortungstechnik, Elektronische Schlauchlängenmessgeräte, Hochdruckspüldokumentationssysteme Messestand der MESSEN NORD GmbH auf der RO-KA-TECH: Dichtheitsprüftechnik, Dichtheitsprüfgeräte, Druckprüfkoffer, Dichtigkeitsprüfkoffer, Muffenprüfsysteme, Absperrtechnik, Prüffahrzeugausbauten, Kanalzoomkameras, Rohrschiebekameras, Ortungstechnik, Elektronische Schlauchlängenmessgeräte, Hochdruckspüldokumentationssysteme
Abscheiderdichtheitsprüffahzeug Hausanschlussprüffahrzeug mit integriertem Hochdruckspüleinbau - Wässerung der Rohrleitungen direkt vor der Dichtheitsprüfung, System ROHRTEST-4 Abscheiderdichtheitsprüffahzeug Hausanschlussprüffahrzeug mit integriertem Hochdruckspüleinbau - Wässerung der Rohrleitungen direkt vor der Dichtheitsprüfung, System ROHRTEST-4
Die Neufassungen der Prüfnormen DIN 1999-100 (Ölabscheider) und DIN 4040-100 (Fettabscheider) und die Softwareupdates der entsprechenden Softwareprodukte für Abscheiderprüfgeräte und die Abscheidergeneralinspektion sind ein Schwerpunkt der Anwender- und Interessentenworkshops 2017 Die Neufassungen der Prüfnormen DIN 1999-100 (Ölabscheider) und DIN 4040-100 (Fettabscheider) und die Softwareupdates der entsprechenden Softwareprodukte für Abscheiderprüfgeräte und die Abscheidergeneralinspektion sind ein Schwerpunkt der Anwender- und Interessentenworkshops 2017
Kanalbetriebsinspektion mittels Schachts-Zoom-Kamera "Elektronischer Kanalspiegel": Ablagerungskontrolle, Kanalreinigungs-Vorinspektion, Rattenkontrolle, Kanalbetriebsinspektion, Kanalstörungs-Schnellinspektion im laufenden Betrieb, Vermeidung von Kanaleinstiegen Kanalbetriebsinspektion mittels Schachts-Zoom-Kamera "Elektronischer Kanalspiegel": Ablagerungskontrolle, Kanalreinigungs-Vorinspektion, Rattenkontrolle, Kanalbetriebsinspektion, Kanalstörungs-Schnellinspektion im laufenden Betrieb, Vermeidung von Kanaleinstiegen
Dichtheitsprüffahrzeug-Einbaumodul auf Basis ROHRTEST-4: Ausbauvariante ohne Operatorarbeitsplatz für VW T5 / MB Vito Heck- oder Seitentür Dichtheitsprüffahrzeug-Einbaumodul auf Basis ROHRTEST-4: Ausbauvariante ohne Operatorarbeitsplatz für VW T5 / MB Vito Heck- oder Seitentür
Muffendichtheitsprüfsystem in Modulbauweise: transportable Automatikhaspel / Motorhaspel für die Muffeneinzelprüfung Luft und optional Wasser, Steuereinheit wahlweise als Einbaupanel oder Koffersteuerung, Einsatz sowohl als Ergänzung zu existierenden Dichtheitsprüffahrzeugen (hier mit eigenem Kamerafahrwagen) als auch als Zusatzmodul für Inspektionskamerafahrzeuge, wo diese dann die Prüfpackerpositionierung und Kamerabeobachtung der Prüfpackerposition realisieren, Prüfdateneinblendung ins Videobild, Videoaufzeichnung des Prüfvorganges, Druckprüfprotokollierung mit der ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware Muffendichtheitsprüfsystem in Modulbauweise: transportable Automatikhaspel / Motorhaspel für die Muffeneinzelprüfung Luft und optional Wasser, Steuereinheit wahlweise als Einbaupanel oder Koffersteuerung, Einsatz sowohl als Ergänzung zu existierenden Dichtheitsprüffahrzeugen (hier mit eigenem Kamerafahrwagen) als auch als Zusatzmodul für Inspektionskamerafahrzeuge, wo diese dann die Prüfpackerpositionierung und Kamerabeobachtung der Prüfpackerposition realisieren, Prüfdateneinblendung ins Videobild, Videoaufzeichnung des Prüfvorganges, Druckprüfprotokollierung mit der ROHRTEST-Dichtheitsprüfsoftware
Abscheider-Generalinspektions-Berichtssoftware gem. DIN 1999-100 (Ölabscheider / Koaleszenzabscheider) und DIN 4040-100 (Fettabscheider) mit interiertem Entwässerungsplaneditor, automatischer Dichtheitsprüfprotokolleinbindung, Schwimmertarierung, Dimensionierungsberechnung und Zertifikatsverwaltung. Berichtsformate LGA, Arbeitshilfen Abwasser und Berliner Bericht umschaltbar Abscheider-Generalinspektions-Berichtssoftware gem. DIN 1999-100 (Ölabscheider / Koaleszenzabscheider) und DIN 4040-100 (Fettabscheider) mit interiertem Entwässerungsplaneditor, automatischer Dichtheitsprüfprotokolleinbindung, Schwimmertarierung, Dimensionierungsberechnung und Zertifikatsverwaltung. Berichtsformate LGA, Arbeitshilfen Abwasser und Berliner Bericht umschaltbar
Fliessschema einer Abscheideranlage, erzeugt mit dem integrierten Lageplaneditor der Generalinspektions-Berichtssoftware gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100, die Bestandteile des Abscheidersystems werden bei Erfassung in der Berichtssoftware automatisch in die Grafik eingeblendet und müssen nur noch manuell positioniert werden Fliessschema einer Abscheideranlage, erzeugt mit dem integrierten Lageplaneditor der Generalinspektions-Berichtssoftware gem. DIN 1999-100 / DIN 4040-100, die Bestandteile des Abscheidersystems werden bei Erfassung in der Berichtssoftware automatisch in die Grafik eingeblendet und müssen nur noch manuell positioniert werden
Kabellose Schacht-Zoom-Kamera "Elektronischer Kanalspiegel" für die Kanalbetriebsinspektion per Tablet-Steuerung: Perfekte Ausleuchtung, Full-HD-Kamera mit höchster Lichtempfindlichkeit von 0,01 Lux, Motorverstellung der Kameraneigung, 2 Stunden Laufzeit je Akkusatz bei voller Leuchtstärke, neue Option: 100-Meter-Laserdistanzsensor Kabellose Schacht-Zoom-Kamera "Elektronischer Kanalspiegel" für die Kanalbetriebsinspektion per Tablet-Steuerung: Perfekte Ausleuchtung, Full-HD-Kamera mit höchster Lichtempfindlichkeit von 0,01 Lux, Motorverstellung der Kameraneigung, 2 Stunden Laufzeit je Akkusatz bei voller Leuchtstärke, neue Option: 100-Meter-Laserdistanzsensor
Anfrage
<< zurück

08.-10.05.2019 RO-KA-TECH 2019 Ort: Messe Kassel, Halle 12, Stand B03

 

Besuchen Sie uns auf der deutschen Leitmesse der Abwassertechnik !

 

Rückfaxformular für Eintrittsgutscheine und Produktanfragen

 

Einladungs-E-mail an unsere Newsletter-Abonnenten als PDF

 

Wir präsentieren unseren vollausgestatteten Dichtheitsprüftrailer auf Basis des Dichtheitsprüfsystems ROHRTEST-4 und zeigen Ihnen die Integration von Haltungsprüfung, Hausanschlussprüfung, Einzelmuffenprüfung, Stutzenprüfung und Behälterprüfung / Abscheiderdichtheitsprüfung und Abscheidergeneralinspektion mit unserem modularen Prüfsystem.

 

Die Highlights bei uns auf dem Messestand:

 

- neues Schacht-, Kleinkläranlagen- und Abscheiderprüfgerät RPGmini in der 3-tausend-EURO-Klasse

- ultrakompaktes und kostenschonendes Muffenprüfsystem als mobiles, auftragsbezogen zusammen mit bereits vorhandenen Inspektions- oder Dichtheitsprüffahrzeugen einsetzbares tragbares Modul, Festeinbau wie auch Steuerung über mobiles Koffersteuergerät möglich

- Funkübertragung 1000 m für Pegelsonden der Schacht- und Abscheiderprüfgeräte sowie die Drucksonden der Hausanschluss- und Druckleitungsdichtheitsprüfung

- neue Abscheider-Generalinspektions-Berichtssoftware gem. der neuen DIN 1999-100 / DIN 4040-100 mit Überhöhungsberechnung, Schrägregenberechnung und Entwässerungsplan-Zeichenprogramm

- neue DIN EN 1610 vom Dezember 2015, DWA-M 149-6 sowie aktuelle Abscheiderprüfnormen für alle Prüfgeräte der Serien ROHRTEST-4, RPG-3, RPGmini und MPG zum kostenfreien Update

 

Ein weiterer Schwerpunkt sind unsere Inspektionskamerasysteme für Rohrleitungen, Kanäle und Schachtbauwerke.

 

Die neue, kabellose und motorverstellbare Full-HD-Version unserer Schacht-Zoom-Kamera STV-4 (Elektronischer Kanalspiegel, Video-Kanalspiegel) für die Zustandserfassung von Abwasserleitungen und Kanälen vom Straßenniveau aus ohne vorherige Reinigung und Einstieg im laufenden Betrieb (betriebliche Inspektion) wendet sich vorrangig an die Kanalnetzbetreiber und ist für die Betriebsinspektion, Vorkontrolle zur Feststellung des Reinigungsbedarfs und zur Kontrolle von Schächten und Sonderbauwerken das perfekte Werkzeug.

 

Sie finden unseren Innenstand in der Halle 12, Stand B03 sowie unsere Prüffahrzeuge im Aussengelände.

 

Sie sind herzlich zu intensiven Fachgesprächen und typisch norddeutschen Spezialitäten eingeladen, gern senden wir Ihnen auch einen Eintrittsgutschein zu, wenn Sie das Anfrageformular ausfüllen.

 

Nutzen Sie gern auch das vorbereitete Rückfax zum Anfordern von Eintrittsgutscheinen und für Ihre Produktanfragen, falls Sie nicht persönlich die RO-KA-TECH besuchen können.

 

Wir selbst wie auch unser Deutschland- und europaweiter Regionalvertrieb stehen Ihnen für eine persönliche Beratung, maßgeschneiderte Angebote und eine Produktvorführung bei Ihnen vor Ort gern zur Verfügung.

Dichtheitsprüfsoftware für die Systeme ROHRTEST-4, RPG-3, RPGmini und MPG
Muster-Dichtheitsprüfprotokoll einer Pegelabfallprüfung, wie dieses im Rahmen einer Schacht-, Kleinkläranlagen oder Abscheiderdichtheitsprüfung erzeugt wird. Neue Option: Fotodokumentation des Prüfaufbaus im Protokollanhang Muster-Dichtheitsprüfprotokoll einer Pegelabfallprüfung, wie dieses im Rahmen einer Schacht-, Kleinkläranlagen oder Abscheiderdichtheitsprüfung erzeugt wird. Neue Option: Fotodokumentation des Prüfaufbaus im Protokollanhang
Fotodokumentation zum Dichtheitsprüfprotokoll für alle Dichtheitsprüfgeräte ROHRTEST-4, RPG-3, RPGmini und MPG Fotodokumentation zum Dichtheitsprüfprotokoll für alle Dichtheitsprüfgeräte ROHRTEST-4, RPG-3, RPGmini und MPG
Parameterdialog der Dichtheitsprüfsoftware für die Schacht-, Abscheider- und KKA-Dichtheitsprüfung: enthält alle gängigen Prüfnormen, perfekte Datenverwaltung und Prüfprotokollerstellung Parameterdialog der Dichtheitsprüfsoftware für die Schacht-, Abscheider- und KKA-Dichtheitsprüfung: enthält alle gängigen Prüfnormen, perfekte Datenverwaltung und Prüfprotokollerstellung
Anfrage
<< zurück

Unsere Dichtheitsprüfsoftware ist die Oberfläche, von welcher aus "unsere" Dichtheitsprüfer tagtäglich die Dichtheitprüfgeräte bedienen - wir wissen, daß es genau auf dieses Frontend ankommt, um ein schnelles Einarbeiten, hohe Effektivität und Produktivität und selbstverständlich höchstmögliche Fehlerfreiheit zu erreichen.

 

Genau dies ist unser Anspruch, deshalb unterstützen wir unsere Anwender rundum:

 

- Kalkulation und Planung von Dichtheitsprüfdienstleistungen durch kostenfreie Büroversionen

 

- Vorbereitung der Dichtheitsprüfungen durch Dateneingabe und Vorlagenspeicherung vorab

 

- Unterstützung aller relevanten Dichtheitsprüfvorschriften und Prüfnormen mit aktuellen Updates

 

- datenbankgestützte Dichtheitsprüfsoftware, welche die Prüfdatenübernahme sowohl von Vorprüfungen als auch via ISYBAU/XML-Format aus dem Datenbestand der Auftraggeber automatisiert

 

- die Dichtheitsprüfung selbst wird mit allen Informationen unterstützt, zum Beispiel erhält der Operator jederzeit eine Prüfergebnisprognose und kann den Prüfungsstart bei Bedarf verschieben bzw. die Prüfung bis zum Erreichen des optimalen Dichtheitsprüfergebnisses verlängern

 

- die Nachbearbeitung, Zusammenfassung und Dokumentation der Dichtheitsprüfprotokolle erfolgt wahlweise direkt auf dem Dichtheitsprüffahrzeug oder mittels der kostenfrei verfügbaren Büroversion

 

- Sie fertigen Ihre Dichtheitsprüfprotokolle wahlweise direkt auf dem Dichtheitsprüfkoffer, dem Dichtheitsprüffahrzeug oder später im Büro incl. digitaler Unterschrift, Bild- / Fotoanhang als Ausdruck oder PDF-Datei und versenden diese ggf. direkt zur Abrechnung ins Büro

 

- Sie erreichen unsere Programmierer und unsere Serviceabteilung direkt, wenn Sie Hilfestellung bei der Bedienung benötigen oder eine eventuelle Fehlfunktion entdeckt haben (natürlich und gern auch für Anregungen zur Verbesserung der Dichtheitsprüfsoftware)

 

- Letzendlich und vielleicht entscheiden: Wir versorgen Sie (seit nun schon über 20 Jahren) regelmäßig und vorbildlich frühzeitig mit kostenfreien Softwareupdates und stellen sicher, dass Sie jederzeit nach den aktuellen Normen und Prüfvorschriften arbeiten

 

Die Prüfsoftware umfasst Dichtheitsprüfnormen für Abscheideranlagen, Abwassersammelbehälter, Kleinkläranlagen, Abwassertanks, Gruben und Schächten nach DIN EN 1610, DIN EN 858 / DIN 1999-100, DIN EN 1825 / DIN 4040-100, DIN 1986-30, DIN 4261-1, DIN 12566-1, DIN 11622 u.a.

 

sowie Luftüberdruck- / Unterdruck- und Wasser-Dichtheitsprüfungen von Rohrleitungen und Abwasserkanälen nach DIN EN 1610, DWA A139, DWA-M 149-6 (ehem. ATV-M 143-6), DWA A142, DIN 1986-30, SIA190/VSA u.a.

 

und die Prüfnormen für Druckleitungen gem. DIN EN 805 (ehem. DIN 4279) und DVGW-W 400-2

 

Zulassung Landesgewerbeamt / Landesgewerbeanstalt Würzburg: LGA-Zulassung für die Prüfung von Abscheidern nach DIN 1999-100 / DIN 4040-100 vom 07.02.2000, Zulassungs-Nr. 0020220-01

 

Die Software ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, polnisch, tschechisch, spanisch, portugiesisch, kroatisch 

 

 

Spezial-Weiterbildungskurs "Einzelmuffenprüfung / Druckleitungsprüfung" am BEW Duisburg
Anfrage
<< zurück

Spezial-Dichtheitsprüfkurs "Einzelmuffenprüfung und Druckleitungsprüfung" am BEW in Duisburg

 

Am BEW in Duisburg bieten wir wieder einen 2-tägigen Spezialkurs zur Muffeneinzelprüfung und Druckleitungsprüfung an:

 

Theorie und Praxis der Einzelmuffenprüfung / Rohrverbindungsprüfung mit den Prüfmethoden Luft und Wasser sowie der Hochdruck-Dichtheitsprüfung nach DIN EN 805 in einem 2-tägigen Seminar

 

Referent Fachtheorie & Praxisteil:                      Dipl.-Ing. S. Machka, MESSEN NORD GmbH

 

Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich sowohl an ausschreibende Stellen der kommunalen Kanalnetzbetreiber wie an Ingenieurbüros und Kanaldienstleister und vermittelt Kenntnisse zur rechtlichen und normativen Situation, den physikalischen Grundlagen sowie Aspekten der technischen Ausrüstung für die Prüfungsdurchführung. Praktische Übungen an einer Teststrecke schließen die Weiterbildung ab und verdeutlichen insbesondere das sich durch die alternative Anwendung der Muffenprüfung mit Wasser ergebende Potential, auch bei problematischen Rohrmaterialien erfolgreich die Dichtheit nachzuweisen.

 

Durch das neu erschienene Merkblatt DWA-M 149-6 ergeben sich drastische Veränderungen in der Bewertung von Dichtheitsprüfungen der Kanalsysteme im öffentlichen Bereich - die Grenzwerte für für eine positive Dichtheitsbewertung wurden die die Einführung eines Dichtheitsprüfkriteriums 1 und 2 deutlich abgesenkt, was für die Kanalnetzbetreiber eine eindeutig positive Entwicklung bedeutet.

 

Lernen Sie in unserem Weiterbildungslehrgang die neuen technischen Regeln kennen und anwenden und erfahren Sie die Details der technischen Ausführung mit den Prüfverfahren Luft- und Wasser-Einzelmuffenprüfung sowie ihrer materialspezifischen Besonderheiten.

 

 

Neu ist der Spezialbereich Hochdruck-Dichtheitsprüfung, welchen wir auf zahlreiche Anfrage hin zusätzlich ins Programm aufgenommen haben. Hier geht es um spezielles Wissen und praktische Herangehensweisen bei der Prüfung von Trink- und Abwasserdruckleitungen und Besonderheiten, welche sich bei der Prüfung von PE-HD-Leitungen ergeben.

 

zum Anmeldeformular 2-tägiger Spezialkurs Muffeneinzelprüfung & Druckleitungsprüfung am 16./17.01.2019 am BEW in Duisburg...

 

Einladungsmail zum Spezialkurs "Einzelmuffenprüfung / Druckleitungsprüfung" und zu den Anwenderworkshops "Dichtheitsprüfung" im Winter 2019

 

 

Ebenfalls am BEW in Duisburg führen wir für unsere Anwender (und Neuinteressenten) einen 1-tägigen Dichtheitsprüferworkshop durch, bei welchem wir über Neuentwicklungen in den Regelwerken, der Dichtheitsprüfsoftware und der Druckprüfungstechnik informieren.

zum Anmeldeformular 1-tägiger Anwenderworkshop am 15.01.2019...

 

 

Spezial-Weiterbildungskurs "Einzelmuffenprüfung / Druckleitungsprüfung" an der Universität der Bundeswehr, München-Neubiberg
Anfrage
<< zurück

Spezial-Dichtheitsprüfkurs "Einzelmuffenprüfung und Druckleitungsprüfung" an der Universität der Bundeswehr München / Neubiberg

 

An der Universität der Bundeswehr in München / Neubiberg bieten wir wieder einen 2-tägigen Spezialkurs zur Muffeneinzelprüfung und Druckleitungsprüfung an:

 

Theorie und Praxis der Einzelmuffenprüfung / Rohrverbindungsprüfung mit den Prüfmethoden Luft und Wasser sowie der Hochdruck-Dichtheitsprüfung nach DIN EN 805 in einem 2-tägigen Seminar

 

Referent Fachtheorie & Praxisteil:                      Dipl.-Ing. S. Machka, MESSEN NORD GmbH

 

Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich sowohl an ausschreibende Stellen der kommunalen Kanalnetzbetreiber wie an Ingenieurbüros und Kanaldienstleister und vermittelt Kenntnisse zur rechtlichen und normativen Situation, den physikalischen Grundlagen sowie Aspekten der technischen Ausrüstung für die Prüfungsdurchführung. Praktische Übungen an einer Teststrecke schließen die Weiterbildung ab und verdeutlichen insbesondere das sich durch die alternative Anwendung der Muffenprüfung mit Wasser ergebende Potential, auch bei problematischen Rohrmaterialien erfolgreich die Dichtheit nachzuweisen.

 

Durch das neu erschienene Merkblatt DWA-M 149-6 ergeben sich drastische Veränderungen in der Bewertung von Dichtheitsprüfungen der Kanalsysteme im öffentlichen Bereich - die Grenzwerte für für eine positive Dichtheitsbewertung wurden die die Einführung eines Dichtheitsprüfkriteriums 1 und 2 deutlich abgesenkt, was für die Kanalnetzbetreiber eine eindeutig positive Entwicklung bedeutet.

 

Lernen Sie in unserem Weiterbildungslehrgang die neuen technischen Regeln kennen und anwenden und erfahren Sie die Details der technischen Ausführung mit den Prüfverfahren Luft- und Wasser-Einzelmuffenprüfung sowie ihrer materialspezifischen Besonderheiten.

 

 

Neu ist der Spezialbereich Hochdruck-Dichtheitsprüfung, welchen wir auf zahlreiche Anfrage hin zusätzlich ins Programm aufgenommen haben. Hier geht es um spezielles Wissen und praktische Herangehensweisen bei der Prüfung von Trink- und Abwasserdruckleitungen und Besonderheiten, welche sich bei der Prüfung von PE-HD-Leitungen ergeben.

 

zum Anmeldeformular 2-tägiger Spezialkurs Muffeneinzelprüfung & Druckleitungsprüfung am 13./14.03.2019 an der Universität der Bundeswehr in München / Neubiberg...

 

Einladungsmail zum Spezialkurs "Einzelmuffenprüfung / Druckleitungsprüfung" und zu den Anwenderworkshops "Dichtheitsprüfung" im Winter 2019

 

 

Ebenfalls in München/Neubiberg führen wir für unsere Anwender (und Neuinteressenten) einen 1-tägigen Dichtheitsprüferworkshop durch, bei welchem wir über Neuentwicklungen in den Regelwerken, der Dichtheitsprüfsoftware und der Druckprüfungstechnik informieren.

 

zum Anmeldeformular 1-tägiger Anwenderworkshop am 12.03.2019...

 

 

MesSen Nord GmbH | Zum Forsthof 2, 18198 Stäbelow b. Rostock | Tel.: +49 (38207) 656-0 | Fax: +49 (38207) 656-66 | E-Mail: info@messen-nord.de