Veranstaltungsarchiv

10.01.2018 - 11.01.2018 Spezial-Dichtheitsprüfungskurs "Muffeneinzelprüfung & Druckleitungsprüfung" am BEW in Duisburg
Ort: BEW Duisburg

 

Am BEW in Duisburg bieten wir wieder einen 2-tägigen Spezialkurs zur Muffeneinzelprüfung und Druckleitungsprüfung an:

 

Theorie und Praxis der Einzelmuffenprüfung / Rohrverbindungsprüfung mit den Prüfmethoden Luft und Wasser sowie der Hochdruck-Dichtheitsprüfung nach DIN EN 805 in einem 2-tägigen Seminar

 

Referent Fachtheorie & Praxisteil:                      Dipl.-Ing. S. Machka, MESSEN NORD GmbH

 

Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich sowohl an ausschreibende Stellen der kommunalen Kanalnetzbetreiber wie an Ingenieurbüros und Kanaldienstleister und vermittelt Kenntnisse zur rechtlichen und normativen Situation, den physikalischen Grundlagen sowie Aspekten der technischen Ausrüstung für die Prüfungsdurchführung. Praktische Übungen an einer Teststrecke schließen die Weiterbildung ab und verdeutlichen insbesondere das sich durch die alternative Anwendung der Muffenprüfung mit Wasser ergebende Potential, auch bei problematischen Rohrmaterialien erfolgreich die Dichtheit nachzuweisen.

 

Durch das neu erschienene Merkblatt DWA-M 149-6 ergeben sich drastische Veränderungen in der Bewertung von Dichtheitsprüfungen der Kanalsysteme im öffentlichen Bereich - die Grenzwerte für für eine positive Dichtheitsbewertung wurden die die Einführung eines Dichtheitsprüfkriteriums 1 und 2 deutlich abgesenkt, was für die Kanalnetzbetreiber eine eindeutig positive Entwicklung bedeutet.

 

Lernen Sie in unserem Weiterbildungslehrgang die neuen technischen Regeln kennen und anwenden und erfahren Sie die Details der technischen Ausführung mit den Prüfverfahren Luft- und Wasser-Einzelmuffenprüfung sowie ihrer materialspezifischen Besonderheiten.

 

 

Neu seit dem vergangenen Jahr ist der Spezialbereich Hochdruck-Dichtheitsprüfung, welchen wir auf zahlreiche Anfrage hin zusätzlich ins Programm dieser Veranstaltung aufgenommen haben. Hier geht es um spezielles Wissen und praktische Herangehensweisen bei der Druckdichtheitsprüfung von Trinkwasserdruckleitungen und Abwasserdruckleitungen und der Besonderheiten, welche sich bei der Prüfung von PE-HD-Leitungen ergeben.

Dichtheitsprüfkurs Einzelmuffenprüfung / Druckleitungsprüfung Neubauabnahme DIN EN 1610, DWA-A 139 / Bestandsprüfung DWA-M 149-6, DIN 1986-30 Theorie & Praxis
09.01.2018 Anwender- & Interessentenworkshop Dichtheitsprüfung am BEW Duisburg
Ort: BEW Duisburg

 

Anwender- und Interessentenworkshop "Dichtheitsprüfung" am 09.01.2018 am BEW in Duisburg zum Anmeldeformular...

 

Unser Workshop "Dichtheitsprüfung" steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der in letzter Zeit neu erschienenen Regelwerke: Das DWA-M 149-6 regelt die Bestandsprüfung von Abwassersystemen im öffentlichen Bereich grundlegend neu (und setzt weit großzügigere Grenzwerte für die positive Beurteilung des Kanalzustands fest), Änderungen gibt es zudem in den Regelwerken für die Abscheider-Generalinspektion nach DIN 1999-100 (Ölabscheider, LFA) und DIN 4040-100 (Fettabscheider)

 

Unsere Themen beim Anwender- und Interessentenworkshop Dichtheitsprüfung:

 

- Fachtheorie: Dichtheitsprüfung von Rohrleitungen, Schächten und Abscheidern nach den Prüfnormen DIN EN 1610, DWA-A 139, dem neuen DWA-M 149-6, den überarbeiteten Prüfnormen DIN 1999-100, DIN 4040-100 u.a.

 

- Prüfung großer Prüfvolumen mittels Externer Messeinrichtung LUFT, kurze Füllzeiten, auch durch unseren Seitenkanalverdichter für die Überdruck- und Unterdruckprüfung für Schachtbauwerke und Kanäle

 

- Prüfsoftware: Neue Prüfnormen, neue Funktionen, Elektronische Unterschrift, Office-Anwendung, Erfahrungsaustausch zur Softwarebedienung

 

- Praxis: Prüfung v. Behältern, Hausanschlüssen, Großkanälen, Rohrmuffen, Druckleitungen nach DIN EN 805 (Abwasserdruckleitungen, Biogasanlagen), DVGW-W 400 (Trinkwasserleitungen)

 

- Neue Produkte: 1000-Meter-Funkstrecke für Pegelsensoren für die Parallelprüfung von bis zu 3 Schachtbauwerken / Referenzmessung für die Behälterprüfung / Neue Abscheider-Generalinspektions-Software mit Berichtserstellung wahlweise im LGA-, Arbeitshilfen Abwasser- und Berliner Senats-Format

 

- Einzelmuffenprüfsystem transportabel und auftragsbezogen einsetzbar, für Inspektionsfahrzeuge leicht nachrüstbar, Prüfverfahren Luft und Wasser (dieses mit dem neuen DWA-M 149-6 weiter in der Bedeutung aufgewertet)

 

Der Workshop richtet sich sowohl an Anwender unserer Dichtheitsprüfgeräte ROHRTEST-4, RPG-3, RPGmini und MPG als auch an Interessenten für unsere Dichtheitsprüftechnik.

 

Wenn Sie mit unseren Prüfgeräten täglich arbeiten oder aber mit der Planung, Kalkulation und Abrechnung der Dichtheitsprüfungen befaßt sind, beantworten wir gern alle Ihre Fragen zum effizienten Einsatz der Prüftechnik und stellen Ihnen Neu- und Weiterentwicklungen in Software und Gerätetechnik vor.

 

zum Anmeldeformular 1-tägiger Anwenderworkshop...

 

 

Ebenfalls am BEW in Duisburg bieten wir am 10. und 11. Januar 2018 einen 2-tägigen Spezialkurs zur Muffeneinzelprüfung und Druckleitungsprüfung an:

 

Theorie und Praxis der Einzelmuffenprüfung / Rohrverbindungsprüfung mit den Prüfmethoden Luft und Wasser sowie der Hochdruck-Dichtheitsprüfung nach DIN EN 805 in einem 2-tägigen Seminar

 

Referent Fachtheorie & Praxisteil:                      Dipl.-Ing. S. Machka, MESSEN NORD

 

Dieses Weiterbildungsangebot richtet sich sowohl an ausschreibende Stellen der kommunalen Kanalnetzbetreiber wie an Ingenieurbüros und Kanaldienstleister und vermittelt Kenntnisse zur rechtlichen und normativen Situation, den physikalischen Grundlagen sowie Aspekten der technischen Ausrüstung für die Prüfungsdurchführung. Praktische Übungen an einer Teststrecke schließen die Weiterbildung ab und verdeutlichen insbesondere das sich durch die alternative Anwendung der Muffenprüfung mit Wasser ergebende Potential, auch bei problematischen Rohrmaterialien erfolgreich die Dichtheit nachzuweisen.

 

Neu ist der Spezialbereich Hochdruck-Dichtheitsprüfung, welchen wir auf zahlreiche Anfrage hin zusätzlich ins Programm aufgenommen haben. Hier geht es um spezielles Wissen und praktische Herangehensweisen bei der Prüfung von Trink- und Abwasserdruckleitungen und Besonderheiten, welche sich bei der Prüfung von PE-HD-Leitungen ergeben.

Inhalt unseres diesjährigen Dichtheitsprüferworkshops: Physikalische Einflüsse auf das Resultat von Dichtheitsprüfungen, Prüffehler und wie sich diese vermeiden lassen
23.11.2017 - 24.11.2017 Erfahrungsaustausch der Abscheiderprüfer LGA / TÜV Rheinland 2017 in Bad Kissingen
Ort: Bad Kissingen

Erfahrungsaustausch der Fachkundigen für Abscheidertechnik LGA / TÜV Rheinland

 

Wir freuen uns, in Bad Kissingen wieder mit dabei zu sein:

 

Erfahrungsaustausch der von der LGA (Landesgewerbeanstalt Würzburg) / TÜV Rheinland zertifizierten Fachkundigen für die Abscheiderprüfung und Abscheidergeneralinspektion gem. EN 858 / DIN 1999-100 / DIN 4040-100, vorgeschriebene Weiterbildung zum Erhalt der Fachkunde-Qualifikation

 

Besonders freuen wir uns, einen Fachvortrag zu dieser Veranstaltung beisteuern zu dürfen.

 

Es wird um die physikalischen Einflüsse auf das Prüfergebnis von Behälterdichtheitsprüfung wie Verdunstung, Niederschlag, Temperaturveränderungen und Luftdruckschwankungen, deren Erfassung, Bewertung und Kompensation gehen - als Messtechniker ist das genau unser Fachgebiet.

 

 

Im Rahmen der Veranstaltung präsentiert die MESSEN NORD GmbH ihre Abscheider-Dichtheitsprüfgeräte und stellt die neuen, von der Oberfinanzdirektion Hannover erarbeiteten Generalinspektionsberichte gem. Arbeitshilfen Abwasser sowie des Berliner Senats vor, welcher für die Abscheider-GI von Bundesliegenschaften und im Bereich der Senatsverwaltung Berlin inzwischen verbindlich sind.

 

Die mit über 400 Anwendern inzwischen schon gut etablierte neue Generalinspektions-Berichtssoftware der MESSEN NORD GmbH gestattet unter einer einheitlichen Inspektionsoberfläche:

 

- die Erstellung der GI-Berichte gem. DIN 1999-100 (Ölabscheider)

- sowie DIN 4040-100 (Fettabscheider)

 

- wahlweise im bekannten LGA-Berichtsformat,

- im Format gem. den Vorgaben der Arbeitshilfen Abwasser

- sowie im speziellen Format des Berliner Senats

 

Die Software entspricht den Neufassungen der Normen (geänderte Überhöhungsberechnung mit automatisch erzeugter Schachtaufbauskizze, veränderte Regenwasserbemessung), ist einfach zu bedienen und mit viel im Programm integriertem Know-How versehen.

 

Laden Sie sich die Demo-Version der Software und testen Sie diese, gern geben wir Ihnen Zugangsdaten dazu...

 

 

Link zum Vortragsprogramm des ersten Veranstaltungstages...

 

Link zum Vortragsprogramm des zweiten Veranstaltungstages...

 

 

22.11.2017 - 23.11.2017 DWA-Inspektions- und Sanierungstage 2017
Ort: Dortmund Westfalenhalle

 

Die Inspektions- und Sanierungstage der DWA in Dortmund sind für uns eine gute Gelegenheit, dem hoffentlich wieder zahlreichen Fachpublikum unsere neue

 

Schacht-Zoom-Kamera "Elekronischer Kanalspiegel" STV-4 (Full-HD, kabellos, Motorverstellung)

 

für die Betriebszustands-Inspektion und Ablagerungskontrolle von Rohrleitungen, Kanälen, Schachtbauwerken und RÜB's im laufenden Betrieb und ohne die Notwendigkeit von Kanaleinstiegen zu präsentieren und über die Möglichkeiten, welche dieses neue Werkzeug für die Kanalbetriebsinspektion bietet, ins Gespräch zu kommen.

 

Mit dabei haben wir natürlich auch die entsprechenden Softwareprodukte ROHR-INSPECTOR, SCHACHT-INSPECTOR und KANAL-ZOOM-INSPECTOR, welche ISYBAU/XML-kompatible Datensätze der Inspektionsfeststellungen erstellen helfen.

 

Der Vortrag von Hanns Plihal (ehem. BOKU Wien, nun Lugitsch und Partner Ziviltechniker GmbH) am zweiten Tagungstag wird unter anderem die Möglichkeiten des Einsatzes Elektronischer Kanalspiegel in Verbindung mit spezieller Kanal-Zoom-Inspektionssoftware zur Feststellung des Kanalreinigungsbedarfs und zur Kanalreinigungssteuerung zum Thema haben, was uns natürlich sehr freut.

 

Ebenfalls mit dabei haben wir Beispiele für die Anbindung unseres Inspektionssystems an Kanalmanagementsysteme wie zum Beispiel KANIOmobile (HST) und BASYSmobile (Barthauer), welche mit geringem Aufwand genauso für ähnliche Kanalbetriebssteuerungs- und GIS-Systeme umsetzbar sind.

 

Die bedarfsgerechte Kanalreinigung und die einstiegslose Zustandskontroole von Abwassersystemen im laufenden Betrieb sind deutlich Themen mit Potential, wie die bisherigen zahlreichen Kontakte und Anfragen bestätigten.

 

Treffen Sie uns bei der DWA-Tagung in Dortmund und kontaktieren Sie uns auch gern, wenn Sie eine Produktvorführung des "Elektronischen Kanalspiegels" bei Ihnen vor Ort wünschen.

 

Kontakt:

 

MESSEN NORD GmbH

Dichtheitsprüftechnik - Inspektionskamerasysteme - Prüffahrzeugausbau

 

Tel.: 038207 / 656-0

Fax: 038207 / 656-66

 

Steffen Machka, Vertriebsleiter

s.machka(at)messen-nord.de

Mobil: 0175 / 4152354

 

Unser YouTube-Kanal: Beispielvideos für die Kanalinspektion im laufenden Betrieb

 

Tagungsprogramm der DWA-Inspektions- und Sanierungstage

 

 

 

16.11.2017 DWA und BWK Landesverbandstagung am 16.11.2017 in Frankenthal
Ort: Frankenthal

Der DWA-Landesverband bietet mit seiner Landesverbandstagung unter anderem auch ein Forum für den Wissens- und Erfahrungsaustausch der Kanalnetzbetreiber untereinander wie auch mit den Anbietern entsprechender Kanalinspektionssysteme und Kanalreinigungstechnik sowie von Betriebsführungssystemen für das Kanalmanagement.

 

Im Vordergrund stehen die Themen Organisation und Optimierung des Kanalbetriebsmanagements unter technischen wie wirtschaftlichen Aspekten. Zielgruppe sind die Verantwortlichen für den Kanalbetrieb in den kommunalen Abwasserbetrieben, kommunale Entscheidungsträger, Ingenieurbüros, natürlich die Hersteller entsprechender Produkte und Werkzeuge und die Wissenschaftler, welche sich mit diesem Themengebiet beschäftigen.

 

Die MESSEN NORD GmbH wird mit gleich 3 Produkten dort vertreten sein, welche nach den Erfahrungen mit den zahlreichen zwischenzeitlich in den Einsatz gelangten Systemen zielgenau das Interesse der Teilnehmer treffen sollten:

 

1. "Elektronischer Kanalspiegel" STV-3 und STV-4 für die bedarfsgerechte Kanalreinigung - Kostenoptimierung (Schacht-Zoom-Kamera, Schachtkamera, Video-Kanalspiegel) zur Ablagerungskontrolle, Zustandskontrolle, Vorkontrolle und Betriebsüberwachung von Abwasserkanälen und -rohrleitungen sowie Sonderbauwerken und Schächten im laufenden Betrieb, vorbildlich vernetzt mit Betriebsführungssystemen und Kanalmanagementsoftware der führenden Hersteller - zur Produktübersicht und Anfrage

 

2. Mittels Spüldokumentation wird der Prozeß der Hochdruck-Kanalreinigung in seiner Qualität messbar - wir präsentieren ein äußerst kompaktes wie wirtschaftliches Spüldokumentationssystem in der Größe eines Schlauchlängenmessgerätes zum Anbau an Hochdruckspülfahrzeuge / Kanalreinigungsfahrzeuge, einsetzbar sowohl im Neuaufbau als auch für die Nachrüstung, komplett mit GPS, Funkdatenübertragung und Auswertesoftware zur Erstellung von Hochdruckspülprotokollen - zur Produktübersicht und Anfrage

 

3. Dichtheitsprüfsysteme / Kanalprüftechnik für Abwasserkanäle, Freigefälleabwasserleitungen und Druckleitungen für die Dichtheitsprüfung von Neubau- und Bestandsleitungen als Haltungsprüfung wie auch Einzelmuffenprüfung nach allen gängigen Prüfverfahren - zur Produktübersicht und Anfrage

 

Melden Sie sich hier zur Veranstaltung an.

 

Schreiben Sie uns gern an, wenn Sie eine Produktvorführung direkt bei Ihnen vor Ort wünschen! Nutzen Sie das vorbereitete Rückfax  oder unsere Produktanfrage... per E-Mail-Formular

 

MESSEN NORD GmbH

Dichtheitsprüftechnik - Inspektionskamerasysteme - Prüffahrzeugausbau

 

Steffen Machka, Vertriebsleiter

s.machka@messen-nord.de

038207 / 656-16

0175 / 4152354

08.11.2017 - 09.11.2017 HST-KANIO-Anwendertreffen 2017 in Marburg
Ort: Marburg

 

Anwendertreffen der HST/KANIO-Kanalbetriebssoftware-Nutzer

 

Schacht-Zoom-Kameras als Kanalbetriebsmanagement-Werkzeuge sind unser Thema -

 

mit unserer Teilnahme tragen wir der bereits guten Verbreitung im Kreise der KANIO-Anwender Rechnung.

 

Unsere neue STV-4, die kabellose, komplett funkferngesteuerten Full-HD-Schacht-Zoom-Kamera mit motorgesteuerter Neigungswinkelverstellung (bekannt als "Elektronischer Kanalspiegel") erfreut sich weltweit zunehmender Beliebtheit.

 

Wir dürfen uns für die Wahrnehmung unserer wohl momentan fortschrittlichsten Produktentwicklung auf diesem Gebiet von der Ostseeküste und die stattlichen Auftragseingänge herzlich bedanken.

 

Gerade im Kreis der HST-KanIO-Anwender haben unsere Schnellinspektionssysteme für den "Schnellen Blick" in den Kanal im laufenden Betrieb, ohne Absperrung, ohne vorherige Kanalreinigung und vor allem ohne Einstieg starke Verbreitung gefunden.

 

Interessierten Kanalnetzbetreibern, welche sich noch in der Umstellung des Kanalnetzbetriebs hin zu einer bedarfsgerechten / bedarfsorientierten Kanalreinigung mit Vorinspektion bzw. Kanalreinigungskontrolle befinden, führen wir unser Schnellinspektionssysstem gern bei einem Termin vor Ort vor.  Zum Produkt...

 

 

In der das Anwendertreffen begleitenden Fachausstellung präsentieren wir unsere Zoom-Inspektionskamera und zeigen live die drahtlose Bildübertragung zur KANIO-Software, wo eine implementierte Schnittstelle die Verknüpfung der Bilddaten mit dem Abwasserobjekt und dem bearbeiteten Vorgang / Auftrag und die Verknüpfung mit dem inspezierten Betriebsmittel / Abwasserbetriebsobjekt zukünftig noch einfacher macht.

 

Veranstaltungsflyer und Anmeldeformular...

 

 

 

18.10.2017 14. DWA-Workshop "Wartung von Kleinkläranlagen" in Arnstadt
Ort: Leipzig

Gemeinsame Veranstaltung der DWA-Landesverbände Nord und Sachsen / Thüringen

 

Wir freuen uns, auf der gemeinsamen Veranstaltung der zwei Landesverbände dabei zu sein!

 

In der begleitenden Fachausstellung präsentieren wir unser Dichtheitsprüfset für Kleinkläranlagen und abflusslose Gruben (Link zum Produkt RPGmini), das unser neues Mini-Prüfset für Schächte, Kleinkläranlagen und Abwassersammelgruben RPGmini in der 3-tausend-EURO-Klasse (Link zur Produktanfrage).

 

Egal, ob Sie schon Anwender unserer Dichtheitsprüfgeräte sind oder sich für einen Umstieg oder eine Neuanschaffung interessieren: Wir freuen uns auf Sie und stehen Ihnen für Ihre Fragen rund um die Dichtheitsprüfung von Rohrleitungen und Behältern sowie die Kamerainspektion von Abwassersystemen zur Verfügung.

 

Ein weiteres Produkt, welches wir Ihnen präsentieren, ist die Schacht-Zoom-Kamera, bekannt auch als "Elektronischer Kanalspiegel" für die Betriebsinspektion und Ablagerungskontrolle in den Kanalnetzen.

 

Wir haben zwischenzeitlich zwei Produkte im Angebot:

 

STV-3: die Standard-PAL-Lösung, kabelgebunden, mit Bedienung über Bauchladen "am Mann"

 

STV-4: voll WLAN-gesteuert, kabellos und FULL-HD mit motorischer Neigungsverstellung

 

Kontaktieren Sie uns für eine Produktvorführung bei Ihnen vor Ort!

 

MESSEN NORD GmbH

Dichtheitsprüftechnik - Inspektionskamerasysteme - Prüffahrzeugausbau

 

Tel.: 038207 / 656-0

Fax: 038207 / 656-66

 

Vertriebsleiter:

 

Steffen Machka

s.machka(at)messen-nord.de

Mobil: 0175 / 4152354

 

Veranstaltungsflyer und Anmeldeformular

 

 

20.09.2017 IBOS-Informationsveranstaltung "Wissenswertes rund um Kanalnetz und Gewässer"
Ort: Tauchritz "Gut am See" bei Görlitz

 

MESSEN NORD ist Aussteller auf der begleitenden Fachausstellung und präsentiert:

 

- Dichtheitsprüfgeräte / Druckprüftechnik für Rohre, Kanäle, Abwasserbehälter

 

- Schacht-Zoom-Kamera "Elektronischer Kanalspiegel" für die Kanalzustandskontrolle im laufenden Betrieb

 

- Spüldokumentationssystem für die Dokumentation der Hochdruckkanalreinigung

 

Wir freuen uns, Sie dort zu treffen!

 

 

 

13.09.2017 - 17.09.2017 NORDBAU Neumünster 2017 - Die Baumesse im Norden
Ort: Messehallen Neumünster

 

Vom 13.-17.09.2017 finden Sie die MESSEN NORD GmbH auf der NORDBAU 2017 in Neumünster:

 

Unser norddeutscher Vertriebspartner, die TOPCON Deutschland Positioning GmbH aus Hamburg www.topconpositioning.de hat seinen Stand im Freigelände Nord, Standnummer N 416.


Präsentiert werden kleine, handliche und robuste Dichtheitsprüfgeräte für Rohrleitungen, Kanäle, Kleinkläranlagen, Schächte (Druckprüftechnik) komplett mit der benötigten Absperrtechnik wie Absperrblasen, Rohrprüfblasen, Schachtprüfgeräte (auch für die Vakuumprüfung / Unterdruckprüfung), spezielle Dichtheitsprüfsets für die Hausanschlussprüfung, Kleinkläranlagenprüfung und Abscheiderprüfung

 

Inspektions-Schiebekameras incl. Ortungsgeräten und Inspektionssoftware sind ein weiteres Thema.

 

Mit dabei ist das vollausgestattete Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4 für die Rohrleitungs- und Hausanschlussprüfung mit Luft, Wasser und Unterdruck, die Muffeneinzelprüfung Luft / Wasser und die Schachtprüfung / Abscheiderprüfung mit mehreren parallelen Prüfungen.

 

In Funktion präsentiert wird die neue kabellose Sensorfunkstrecke RT-WIRELESS: Reichweite bis 1000m, Laufzeit bis zu 24h seien schon einmal verraten.

 

Das Highlight dürfte unsere neue, kabellose Full-HD-Schacht-Zoom-Kamera STV-4 sein, bekannt auch als "Elektronischer Kanalspiegel", welche wir in Funktion und zum "in die Hand nehmen" präsentieren.

 

Treffen Sie uns, lernen Sie unsere Produkte kennen und fragen Sie uns an!

 

Einladungsschreiben mit Vorstellung der Produktneuheiten

 

Fax-Rückmeldeformular & Eintrittskartenanforderung

 

 

06.09.2017 - 07.09.2017 IKT-DruckEntwässerungsCongress – DEC 2017
Ort: Gelsenkirchen

 

MESSEN NORD als Hersteller von Druckprüfgeräten für Hochdruckleitungen ist froh über den Focus, welche Trink- und Abwasserdruckleitungen durch diese neue Initiative des IKT erhalten und als Aussteller bei der an den Kongress angeschlossenen Fachausstellung natürlich wieder mit dabei.

 

Die Hochdruckdichtheitsprüfung stellt in der Ausführung besondere Herausforderungen sowohl an die Dienstleister wie an die verwendete Druckprüftechnik, so dass zumeist Spezialisten unter den Dichtheitsprüfungsanbietern sich das entsprechende Know-How angeeignet haben.

 

Mit unserem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4 integrieren wird die automatische Druckprüfung nach den Prüfvorschriften / Prüfnormen DVGW W-400 und DIN EN 805 als Zusatzmodul in Form eines Hochdruck-Zusatzprüfkoffers, des RT-HD4 (hier zur Anfrage) für jeden Dichtheitsprüfer erweiterbar.

 

Der Hochdruckprüfkoffer realisiert automatisch mittels Magnetventilsteuerung, elektronischem Wasserzähler und Druckmessung gesteuert sowohl die obligatorische Prüfung auf Luftfreiheit als auch das für PE-HD-Leitungen angewendete Kontraktionsverfahren bzw. das beschleunigte Normalverfahren für die übrigen Rohrleitungsmaterialien.

 

Hierdurch werden gegenüber dem sogenannten Normalverfahren deutlich verkürzte Prüfzeiten möglich, zudem kann durch die automatisch dokumentierte Prüfdurchführung zunehmend auf die bisher übliche Anwesenheit von Auftraggebern bzw. überwachenden Ingenieurbüros während der Prüfung verzichtet werden.

 

Besuchen Sie uns auf dem Kongress oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular, wenn Sie sich näher für unsere Dichtheitsprüftechnik interessieren - gern stehen wir Ihnen mit Informationen, Angeboten und auch einer praktischen Vorführung zur Verfügung.

 

Link zur Tagungsseite des Druckentwässerungskongresses DEC 2017 ...

 

 

<<12345678910>>

MesSen Nord GmbH | Zum Forsthof 2, 18198 Stäbelow b. Rostock | Tel.: +49 (38207) 656-0 | Fax: +49 (38207) 656-66 | E-Mail: info@messen-nord.de