Wichtige Messe- und Veranstaltungstermine der MesSen Nord GmbH

Die MesSen Nord GmbH und ihre deutschen wie europaweiten Vertriebspartner sind auf den aufgeführten  Messeveranstaltungen, Seminaren und Tagungen vertreten. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Ansprechpartner gezielt für eine der Veranstaltungen suchen. Kontakt

 

Abgelaufene Termine finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv »

 

 

Keine Einträge gefunden

Ausbildungsangebote zur Sach- und Fachkunde Abscheidetechnik Dr.-Dipl.-Ing. Hinrichsen

BEW Duisburg
Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft GmbH
Dr.-Detlev-Karsten-Rohwedder-Str. 70, 47228 Duisburg

Am BEW gibt es weitere Termine bezüglich der Sach- und Fachkunde DIN 1999-100 und Workshops DIN 1999-100 und DIN 4040-100, Siehe Ausbildungskalender



IWU Magdeburg
Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V.
Maxim-Gorki-Str. 13
39108 Magdeburg
Telefon: +49 391 7447 894
Ansprechpartner Herr Blaschyk / blaschyk(at)iwu-ev.de

Fachkunde DIN 4040-100
Fachkunde DIN 1999-100

 


Dr.-Ing. J. Hinrichsen / AGU-TSO e.V.
Volgersweg 14
30175 Hannover
Telefon:  +49 511 3748102
Email: j.hinrichsen(at)agu-tso.de

- Sachkunde DIN 1999-100 Termin nach Absprache/Inhouse
- Fachkunde DIN 1999-100 Termin nach Absprache/Inhouse
- Workshop DIN 1999-100 Termin nach Absprache/Inhouse
   
- Sachkunde DIN 4040-100 Termin nach Absprache/Inhouse
- Fachkunde DIN 4040-100 Termin nach Absprache/Inhouse
- Workshop DIN 4040-100 Termin nach Absprache/Inhouse

Ausbildungsangebote zur Sachkunde Abscheidetechnik an der BFT-Akademie Bonn

Sachkundeschulungen Abscheidertechnik an der bft-akademie Bonn, Referent Dipl.-Ing. Jörg Johannsen, JT+S GmbH

 

bft-akademie

Einkaufsgesellschaft freier Tankstellen mbH
Ippendorfer Allee 1 d
53127 Bonn

Tel.: 0228 - 910 29 0
Fax: 0228 - 9102969

www.bft-akademie.de
info@bft-akademie.de

 

 

Die Teilnehmer lernen die behördlich geforderten und normgerecht anzusetzenden Betreiberpflichten kennen. Neben der Erläuterung der rechtlichen und der technischen Grundlagen sollen insbesondere die notwendigen Kontroll- und Wartungstätigkeiten in Theorie und Praxis vorgestellt werden. Hierdurch kann das Betriebstagebuch für den Abscheider gemäß den behördlichen Anforderungen geführt werden.

Durch die sachkundige Kontrolle wird der Betreiber in die Lage versetzt, die Entsorgung der Abscheiderinhalte zu optimieren und dadurch die Entsorgungskosten unter Einhaltung der abfallrechtlichen Anforderungen bestmöglich zu reduzieren.

Der Praxisbezug erfolgt durch Vorführung an mitgebrachten Exponaten wie zum Beispiel selbsttätige Verschlusseinrichtung, Koaleszenzeinsatz, Warnanlage und der notwendigen speziellen Geräteausstattung für die Eigenkontrolle des Abscheiders. Teilweise erfolgt auch eine Darstellung im Film, z. B. das Funktionsprinzip einer Warnanlage.

  • Gesetzliche Grundlagen des deutschen Wasserrechts (Wasserhaushaltsgesetz, Landeswassergesetze, Abwasserverordnung ...)
  • Anforderungen nach dem Stand der Technik / aktuelle Normen der Abscheidetechnik
  • Grundlagen der Abscheidetechnik

    • Erläuterung unterschiedlicher Bauarten und Einsatzmöglichkeiten
    • Normgerechte Betreiberpflichten
    • Reinigungszyklen und Generalinspektion
    • Praxisübungen

  • Kontrolle und Wartung
  • Anleitung zur Durchführung der Eigenkontroll- und Wartungsarbeiten, u. a.

      • Messung der Ölschichtdicke
      • Messung des Schlammspiegels
      • Kontrolle des selbsttätigen Abschlusses
      • Kontrolle des Koaleszenzeinsatzes

  • Führen des Betriebstagebuchs
  • Maßnahmen zur Arbeitssicherheit bei Arbeiten an Leichtflüssigkeitsabscheidern
  • Kosteneinsparung im Betrieb von Abscheideranlagen durch Kontrolle und Wartung
  • Werterhalt der Anlage und Reduzierung von Instandhaltungskosten
  • Reduzierung der Entsorgungskosten durch längst mögliche Ausdehnung der Entsorgungsintervalle unter Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen

 

Als verantwortliche Person für den Betrieb von Leichtflüssigkeitsabscheidern erlangen Sie theoretisches und praktisches Verständnis der Abscheidetechnik an Ihrer Tankstelle. Sie erwerben darüber hinaus die notwendigen Kenntnisse, um die behördlich vorgeschriebenen Kontroll- und Wartungstätigkeiten sachgerecht durchführen zu können. Hierdurch werden der Wert und die Funktionsfähigkeit Ihrer Abscheideranlage erhalten und die Entsorgungszeitpunkte können auf das technisch notwendige Maß reduziert werden. Der Anlagenbetreiber kann hierdurch erhebliche Instandhaltungs- und Entsorgungskosten einsparen.

Sie erhalten ein behördlich anerkanntes Sachkundezertifikat.

Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt unter anderem mit dem Dichtheitsprüfsystem ROHRTEST-4, Module Haltungsprüfung, Schacht-/Abscheiderprüfung und Hausanschlussprüfung. Erfahrene Ausbilder und Anwender vermitteln praktische Kenntnisse im Umgang mit Prüfsoftware und Meßsystem.

 

 

Ausbildungsangebote der LGA Würzburg / TÜV Rheinland

Fachkundelehrgang Abscheideranlagen nach DIN 1999-100         Lehrgangsflyer

 

Das Prüfgerät ROHRTEST-SP04 der MESSEN NORD GmbH besitzt die Zulassung der LGA für die Prüfung von Abscheidern nach DIN 1999-100 / DIN 4040-100 vom 07.02.2000, Zulassungs-Nr. 0020220-01

 

 

MesSen Nord GmbH | Zum Forsthof 2, 18198 Stäbelow b. Rostock | Tel.: +49 (38207) 656-0 | Fax: +49 (38207) 656-66 | E-Mail: info@messen-nord.de